Der Chia-Kokos-Schokopudding

Der Chia-Kokos-Schokopudding

Lecker und süß: der Chia-Kokos-Pudding

Clean eating ist gar nicht so einfach. Was ist man noch? Was lässt man weg? Wie mit dem dringenden Bedürfnis (im Herbst bei mir nochmal stärker!) nach Süßem umgehen? Damit ich mich nicht völlig kasteien muss habe ich mal was von den Süßigkeiten ausprobiert, die „clean“ sein sollen. Was soviel heißt wie: voller leckerer aber gesunder Zutaten, ohne ungesundes Zeugs drin wie zum Beispiel Zucker. Ich brauchte dringend was Süßes mit Schokolade und hab darum umprobiert und find meinen Chia-Kokos-Schokopudding ganz schön toll. Aber Achtung! Es schmeckt nicht wie ein Schokomousse, eher wie ein Kokos-Schokopudding. Wer Puddings auf Chia-Samen Basis kennt weiß: Die kleinen Kernchen spürt man weiterhin, mich stören sie aber nicht, man muss es halt nur wissen. Gesund ist er totoal. Das liegt einmal am Kakao, der (insbesondere roh) viele Antioxidantien enthält und damit dafür sorgt, dass jung und schön bleiben. Und das mit Süßkram! Eat this! Die Chia-Samen natürlich ebenso und die sind außerdem reich an Kalim, Kalzium, Eisen und Omega 3 und 6 Fettsäuren. Also auch spitze! Es wird Zeit für das Rezept. Hier ist er, der Chia-Kokos-Schoko-Pudding (kürzer Name war nicht möglich, sorry…).

Und das braucht ihr:

  • 200 ml Kokosmilch (Bio, aus der Dose)
  • 30 Gr. rohes Kakaopulver
  • 15 ml Reissirup
  • 15 Gr. Chia-Samen

Und so geht es:

  • Kokosmilch, Reissirup und Kakaopulver verrühren bis keine Stückchen mehr da sind
  • Chiasamen unterrühren
  • Die Masse in kleine Schüsselchen füllen (ich habe alte Marmeladengläser genommen, dann hatte ich gleich einen „Reisebehälter „und hatte Nachtisch im Büro. Dekadent!
  • Mindestens 3 Stunden ziehen lassen und kühlen, noch besser über Nacht

Ich werd beim nächsten Mal noch Kakao-Nibs unterrühren, dann wird es sicher knirschiger. Bestimmt lecker….

Hallo, ich bin Silja. Gründerin von Glücksplanet und Trainerin, Coach, Yogalehrerin, fröhliche Mama von drei Söhnen, glückliche Ehefrau, begeisterte Pflanzenesserin, beseelte Yogaübende. Mein Herz schlägt für Psychologie und Coaching, Yoga und gutes, gesundes Essen. Ich schreibe mit Leidenschaft über alles, was helfen kann ein glückliches, entspanntes und begeistertes Leben zu leben. Mehr findest du auf meiner "Über mich" Seite. Für tägliche Inspiration folge mir auf Facebook oder Instagram.

6 Kommentare

  1. Sophie 3 Jahren vor

    jö, grad erst entdeckt,
    das rettet meinen Süßnaschgusto heute mit Sicherheit!
    danke
    und lieben Gruß
    Sophie

  2. Silja 3 Jahren vor

    Und hat es geschmeckt? Liebe Grüße!
    Silja

  3. Krisi 3 Jahren vor

    Hmm, sehr lecker!!Fein für Zwischendurch!
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

  4. Gesund Leben 3 Jahren vor

    Das ist ganz mein Geschmack! Man kann leckere süße Sachen auch auf gesunde Art essen, ohne Zucker und sämtlichen Zusatzstoffen. Das ist etwas, was die meisten Menschen noch begreifen müssen. Und wenn man etwas kreativ ist, gibt es kein Limit für tolle Rezepte. Und das schmeckt natürlich noch viel besser als jede Schokolade aus der Fabrik…

  5. Silja 3 Jahren vor

    Du hast so recht. Schön, dass du vorbei geschaut hast 🙂

  6. Silja 3 Jahren vor

    Danke dir! Schön dich hier zu sehen 🙂

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*