#174: Tracy Keough on high frequency living

#174: Tracy Keough on high frequency living

#174: Tracy Keough on high frequency living

Tracy Keough habe ich intuitiv gefunden. Ich wusste nicht, dass sie mir guttun würde, bis ich über ihren Namen gestolpert bin. Was dann folgte, waren bisher drei intensive Energy Clearing Sessions für high frequency living, in denen ich noch einmal anders auf meine Muster schauen durfte und vieles sehr viel klarer geworden ist. Zeit also, diese tolle Frau in den Podcast zu holen. Wir sprechen in dieser Folge über ihren Weg und wie sie begonnen hat mit Energien zu arbeiten. Ihre Mission ist es, anderen dabei zu helfen zu 100% im eigenen Körper zu sein und in vollem Einklang mit der eigenen Energie, dem wahren Selbst. Was ein gutes Ziel und hierzu gibt sie jede Menge konkrete Tipps.

Unsere Energie schützen

Im Gespräch teilt sie zum Beispiel, woran wir erkennen, dass wir fremde Energien aufgenommen haben und was wir dann tun können. Außerdem machen wir einen kleinen Abstecher in die Engel-Ecke, denn hier kenn ich mich bisher nicht gut aus. Tracy teilt mit uns ihre eigene Routine und woran sie erkennt, ob ihre innere Stimme oder ihr Ego spricht. Wie immer kannst du die Folgehier abspielen oder auf  Spotify, iTunes etc. anhören. (Achtung, sie enthält Werbung ohne Auftrag für Tracy):

 

Wo du Tracy findest

Wenn du mehr von Tracy lesen willst, schau dir Instagramkanal an und unbedingt ihre Webseite. Unser Gespräch kannst du auch als Video auf youtube anschauen. Du findest die wichtigsten Inhalte unseres Gesprächs auch auf Deutsch im Blogpost zur Folge (#174). www.gluecksplanet.com . Hier kannst du auch Gedanken im Kommentar teilen – ich freu mich von dir zu lesen.Außerdem freu ich mich riesig über jeden Spotify und itunes Stern, jede Rezension, jeden Kommentar, jede Werbung oder Weiterleitung.

Die wichtigsten Informationen aus unserem Gespräch

Da ich weiß, dass nicht jede(r) super gerne englischsprachige Podcasts hört, gibt es hier ein paar Einblicke in das, was Tracy so geteilt hat. Im Gespräch beginnen wir (nach einer kleinen Lobhudelei von mir, da mich ihre Arbeit sehr weitergebracht hat und noch bringt) mit ihrer Geschichte. Tracy erzählt, dass sie schon als kleines Kind ein klingeln im Ohr hatte und mehr Frequenzen um sich herum wahrnehmen konnte. Da dieses Klingeln manchmal von einem Ohr zum anderen wanderte, dachte sie als Kind, dass eine Comicfigur aus dem Fernsehen (so eine Art Superwoman) ihr Zeichen schicken würde.

Wie Tracy ihre jetzige Arbeit fand

Im Gespräch sagt Tracy, dass ihre Aufgabe ist, Menschen mit energetischer Arbeit zu unterstützen. Ihr Ziel ist es, KlientInnen zu helfen, zu 100% in ihrer eigenen Energie zu sein. High frequency living nennt sie das auf ihrer Webseite. Diese Aufgabe hat sich aus den vorherigen sChritten entwickelt, wie bei vielen von uns. Sie bemerkte erst mit 17, dass nicht alle so ein klingeln im Ohr haben, nicht alle diese Wahrnehmungen haben und begann nach der Uni eine Ausbildung zur Massagetherapeutin. Sie fand eine Lehrerin, die ganzheitlich gearbeitet hat und Kristalle und mehr integrierte. Nach einiger Zeit schien ihr das alles zu schräg, sie fühlte sich zu „anders“ und begann eine erfolgreiche Karriere im Vertrieb von medizinischen Produkten.

Alles kommt zu uns zurück

Im Privaten arbeitete sie weiter, wurde Coach, arbeitete mit Kristallen. Irgendwie fand die Arbeit zurück zu ihr und mit der Vertreibskarriere war es vorbei,  als es einer Freundin nicht gut ging. Tracy fertigte für sie ein Kristall Gitter /Muster an, was ihr half. Die Freundin versprach, sie aus dem spirituellen Versteck zu holen und machte ihre Arbeit bekannter. Dies ist schon eine Zeit her. Mittlerweile kombiniert Tracy ihre Fähigkeiten in energetischen Clearinsitzunge, fertigt für Kunden besondere Kristall-Muster/ Gitter an (mir fehlt irgendwie das richtige Wort hier) und unterstützt mit Atemübungen und ätherischen Ölen. Sie arbeitet intuitiv und individuell. Sie hat Breathwork auch beim fabelhaften David Elliott gelernt. Ich habe eine ähnliche Atemmeditation hier einmal aufgenommen.

Ihre Tipps um in einer guten Energie zu bleiben

Um in unserer eigenen Energie zu bleiben und nicht die Energie anderer aufzunehmen, empfiehlt Tracy sich vorzustellen, sich im eigenen Licht einzuhüllen. (Siehe auch mein Video mit dieser Technik hier). Tracy verfeinert das jedoch noch und wickelt um das Licht einen nach außen zeigenden Spiegel. So werden alle negativen Energien zu ihrem Ursprung  zurück reflektiert. Sie schützt sich zudem mit On Guard oder Stronger auf dem Herzen und gibt z.B Teatree auf die Fußssohlen. (Mehr zur ätherischen Ölen im PS). Sie ruft zudem gerne Engel zur Hilfe und bittet beispielsweise Erzengel Michael darum, das Flugzeug in dem sie sitzt in sein blaues Licht zu hüllen.

Beste Energie und innere Stimme

Nach einem kleinen Ausflug zu den Engeln (das interessiert mich momentan sehr) haben wir noch darüber gesprochen, woran wir feststellen können, wenn wir nicht in unserer Energie sind. Tracy rät unseren Körper feiner kennen zulernen und nach innen zu lauschen. Sobald wir verstehen, wie unser Körper funktioniert, bekommen wir mit, wenn sich etwas ganz anders anfühlt. Je feiner wir hier werden, umso einfacher wird es für uns. Ein weiterer Tipp ist, auf unsere innere Stimme zu hören lernen. Wobei Tracy auch zwischen zwei Stimmen unterscheidet: Im Kopf die Stimme unseres Egos und Verstands, meist in einer niedrigeren Schwingung, häufig mit Sorgen, Angst, Problemen beschäftigt. Und die Stimme unseres wahren Selbst, unsere innere Stimme (schau auch dieses Seminar von mir dazu im November), die in einer höheren Schwingung kommuniziert, ruhig ist, wohltuend, sicher.

Tracys high frequency living Morgenroutine

Tracy hat am Ende noch ihre Morgenroutine geteilt. Sie liebt Kaffee also trinkt sie ihren gemütlich und hört dabei z.B. einen Podcast. Danach meditiert sie ein wenig, unterstützt sich mit Ölen, geht mit den Hunden raus und dann aufs Trampolin, zieht eine Karte. Am Abend hat sie auch eine feste Routine. Sie bewegt sich wieder ein wenig und teilt ihrem Körper so mit, dass nun Zeit ist runter zukommen. Um sich energetisch zu reinigen nach Sitzungen nutzt sie gerne Purify oder/ und Teatree auf den Händen und geht dann damit aufs Trampolin. Was sich mega anhört und ich direkt übernehmen habe. Solltest du nun Lust haben, mit Tracy zu arbeiten schau hier: Sie bietet 3er oder 6 er Pakete für Clearing Sessions an, die per ZOOM stattfinden, da sie auf einer kanadischen Insel im Atlantik lebt. Außerdem kann man eine intensive 6monatige oder 12 monatige Begleitung bei ihr buchen.

Von Herzen viel Freude,

Silja

PS:

Sollten dich die ätherischen Öle interessieren:

Mein „Chakren stärken mit ätherischen Ölen“ Webinar findet am 28.6. um 19 Uhr statt. Melde dich hier an, um dabei zu sein (natürlich gibt es eine Aufzeichnung, die du immer wieder anschauen kannst).

Die Arbeit mit ätherischen Ölen kannst du mit Tracy oder mit mir starten. Lies dir hier alles durch und schnapp dir dein Starterkit. Solltest du am 28.7 um 20:30h beim Energie-Upgrade – Kennenlern -Abend dabei sein wollen, schick mir eine Email an silja@siljamahlow.de

Hallo, ich bin Silja. Gründerin von Glücksplanet und Trainerin, Coach, Yogalehrerin, fröhliche Mama von drei Söhnen, glückliche Ehefrau, begeisterte Pflanzenesserin, beseelte Yogaübende. Mein Herz schlägt für Psychologie und Coaching, Yoga und gutes, gesundes Essen. Ich schreibe mit Leidenschaft über alles, was helfen kann ein glückliches, entspanntes und begeistertes Leben zu leben. Mehr findest du auf meiner "Über mich" Seite. Für tägliche Inspiration folge mir auf Facebook oder Instagram.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*