#134: Verlieren, loslassen und neu anfangen

#134: Verlieren, loslassen und neu anfangen

#134: Verlieren, loslassen und neu anfangen

Das Leben fließt und verändert sich und damit einher gibt es ein Kommen und Gehen. Menschen, Dinge, Erlebnisse – nichts ist für die Ewigkeit gedacht und genau dort schauen wir heute hin. Alles ist ein verlieren, loslassen und neu anfangen, oder? Was davon fällt leicht und wie können wir damit umgehen lernen?

Kann man verlieren und loslassen lernen?

Das Thema heute ist ein Wunsch einiger Hörerinnen. Kinder werden groß, Menschen sterben, wir verlieren Dinge – all das hinterlässt eine manchmal gar nicht so kleine Melancholie und Traurigkeit in uns, die uns – wenn wir nicht aufpassen – ein wenig den Atem rauben kann. Wieso das manchmal richtig ist und welche Gedanken mir guttun, darüber spreche ich heute. Wie immer kannst du die Folge hier abspielen oder auf Spotify, iTunes  etc anhören. (Werbung gibts heute für den Sponsor Braineffect und ein paar eigene Produkte (s.u.)):

Was tut gut um loslassen zu können?

Mir hilft es, wenn die erste Gefühlswelle über mich geschwappt ist, mir ein paar Fragen zu stellen und das, was ich als Verlust empfinde, von mehreren Seiten zu betrachten. Schau mal, ob dir das auch guttun kann. Hier sind meine Lieblingsfragen:

  • Was habe ich gelernt?
  • Was halte ich in Ehren?
  • Was lebt in mir weiter?
  • Was lasse ich los?
  • Was bekommt jetzt mehr Platz?

Übrigens:Vor einiger Zeit hab ich schon mal ein paar Gedanken zum loslassen lernen  hier und hier festgehalten.

Alles hat seine Zeit

Und das scheint gerade bei geliebten Menschen so bitter. Vielleicht helfen die Fragen und auch die Folge ein wenig. Solltest du merken, dass dich die Traurigkeit übermannt oder dich alleine zu hilflos fühlen, dann ist es Zeit für professionelle Hilfe. Es gibt wunderbare psychologische Psychotherapeuten, wenn sich Trauer und Ohnmacht wie ein Schleier senken. Trauerbegleitungen können ebenfalls helfen. Also zögere nicht, dir Hilfe zu holen. Kümmere dich um dich.

Deine Gedanken

Natürlich bin ich gespannt auf deine Gedanken, auf Ratschläge, wenn du welche hast oder einfach auch das, was offen geblieben ist (vielleicht für eine weitere Folge). Wenn du jemanden kennst, dem diese Folge guttun kann, dann leite sie weiter. Ich freu mich natürlich auch über Sterne und Rezensionen bei iTunes. So oder so, schön, dass du hier bist.

Hab eine gute Woche und bis bald,

Silja

PS: In dieser Folge gibt es auch ein wenig Werbung für den Sponsor Braineffect (Klick hier). Mit dem Code SILJA20 bekommst du 20% auf die meisten Einzelprodukte. Viel Spaß beim Shoppen.

Die eigenen Produkte, für die ich am Ende der Folge werbe, findest du hier:

PPS: Das Buch aus dem ich vorlese ist „Nach der Erleuchtung Kartoffeln schälen“ von Jack Kornfield. Hier ist ein non-affiliate Link zu dem Ecobookstore zum Buch

Hallo, ich bin Silja. Gründerin von Glücksplanet und Trainerin, Coach, Yogalehrerin, fröhliche Mama von drei Söhnen, glückliche Ehefrau, begeisterte Pflanzenesserin, beseelte Yogaübende. Mein Herz schlägt für Psychologie und Coaching, Yoga und gutes, gesundes Essen. Ich schreibe mit Leidenschaft über alles, was helfen kann ein glückliches, entspanntes und begeistertes Leben zu leben. Mehr findest du auf meiner "Über mich" Seite. Für tägliche Inspiration folge mir auf Facebook oder Instagram.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*