#133: Denise Boomkens on beauty, aging and her journey

#133: Denise Boomkens on beauty, aging and her journey

#133: Älterwerden – Denise Boomkens on beauty, aging & her journey

Es gibt Menschen, deren Arbeit beeinflusst mich sehr und die Photographin, Autorin und Mutter Denise Boomkens „Dee“ist so eine. Als ich ihren Instagramaccount And.bloom gefunden habe, war ich einfach verzaubert. Denise ist ehemalige Fashion-Fotografin und hat vor einigen Jahren ihre Karriere neu gestartet. Grund war ihr eigener 40. Geburtstag und das Fehlen toller Bilder von Frauen, die ebenfalls um die 40, 50, 60 oder 70 waren. In ihr kam die Frage auf: Wie kann man den Blick der Gesellschaft auf das Älterwerden verändern?

Das Image vom Älterwerden

Heute portraitiert Dee unzählige Frauen auf wundervolle Art und Weise. Sie hat ein professionelles Team, dass dafür sorgt, dass jede Frau wie ein Model behandelt wird und letztlich so aussieht- wunderschön und gleichzeitig authentisch. Auf ihrem Blog erzählt sie von den Frauen, die sie trifft. Die Interviews sind ehrlich und klar und zeigen uns allen, dass wir in dieser Sache mit dem Älterwerden gemeinsam „drin“ sind. Denn letztlich bestimmt das, was wir täglich sehen immer mit, wie wir auf etwas schauen. Zeit also für positive Role Models und tolle Frauen, oder?

Diese Podcastfolge

In dieser Podcastfolge sagt Dee irgendwann „Beauty has no age“ und ich könnte ihr nicht mehr zustimmen. Also, wenn du magst, hör uns zu, wie wir über das Älterwerden, Menopause und den eigenen Weg erzählen. Das Interview ist auf englisch und gut verständlich. Schau dir ihr Buch (im Blogpost verlinkt), ihren Instagramaccount und ihren Blog auf jeden Fall an, es ist so inspirierend! Und für alle, die Englisch nicht mögen: Das wunderschöne Buch wird bald übersetzt und kommt irgendwann im nächsten Frühjahr auch auf deutsch heraus. Genug Zeit, Vorfreude aufzubauen.Wie immer kannst du den Podcast hier abspielen oder auf Spotify, iTunes  etc anhören:

Und dieses Mal gibts auch ein Video auf youtube:

Eine kleine Zusammenfassung des Gesprächs

Für alle, die das Englisch nicht so mögen oder die mit mir ein wenig lesen wollen: Dee erzählt in unserem Gespräch, dass sie eine Karriere als Fashionphotographin hatte, bevor sie mit dem Blog begann. Mit Ende 30 wurde sie überraschend schwanger und entschied, ihre erste Karriere und all die Reiserei an den Nagel zu hängen. Nach einer Zeit mit ihrem Sohn, begann sie über  eine zweite Karriere nachzudenken und da ihr selbst die guten Vorbilder und schönen Ansichten des Älterwerden fehlten, begann ihr Blog andbloom Gestalt anzunehmen. Ihr ist es wichtig, die Frauen wie Models zu behandeln, um zu zeigen: Jede ist schön auf ihre Art. Sie feiert Authentizität und die persönlichen Geschichten. Viele Themen, wie beispielsweise ungewollte Kinderlosigkeit oder die Menopause, kommen ihr in unserer Gesellschaft zu kurz.

Ihr Rezept fürs entspannte Älterwerden

Gefragt nach ihrem Rezept für schlechte Tage, berichtet sie, dass sie sich schlechte Tage auch zugesteht. Wenn etwas geplant ist, zieht sie es durch aber gönnt sich ansonsten auch, es ruhiger angehen zu lassen. Generell hält sie das Mindset für ein wichtiges Tool und rät, sich morgens im Spiegel schon was nettes zu sagen und sich selbst gut zu behandeln. Auch das Auflegen von Make up oder das Aussuchen eines schönen Kleidungsstücks für den anstehenden Tag sind Akte der Selbstfürsorge für sie.

Meine Gedanken zum Gespräch

Ich habe das Gespräch sehr genossen, denn seit ich Dee auf Instagram folge, habe ich viel mehr Lust bunte Sachen zu tragen und feiere meinen eigenen Prozess des Älterwerdens noch mehr. Es ist wichtig, den eigenen Weg zu finden und gefühlt haben wir dazu gerade in der 2. Jahreshälfte noch mehr Chancen. Ich fühle mich freier mein Ding zu tun und wertschätze den Moment mehr. Zeit ist Relativ. Vielleicht ist es auch so, dass sie kostbarer wird, wenn sie nicht mehr in Überfluss vorhanden scheint? Mir geht es so. Ich will da Ja sagen, wo ich Ja meine und merke dabei selbst, wo ich noch lernen darf. Wachsen darf. Viele meiner Entscheidungen der letzten 10 Jahre liebe ich sehr. Keinen Alkohol zu trinken oder auch grau zu werden, waren tolle Schritte mehr zu mir. Es dürfen noch viel mehr kommen.

Und du?

Auf deine Gedanken zu unserem Gespräch und Thema freu ich mich. Lass mir gerne einen Kommentar da. Wie immer gilt außerdem: Solltest du jemanden kennen, dem die heutige Folge auch guttun könnte, dann freu ich mich natürlich über eine Empfehlung. Auch iTunes Bewertungen sind mehr als willkommen. Ich sage Danke und bis bald!

Alles Liebe,

Silja

PS: Hier ist Dees tolles Buch auf Englisch:

Außerdem empfiehlt sie dies:

Ich habe hiervon erzählt:

Wie immer gilt: Alle Bücher beim Lieblingsladen kaufen, dann bleibt er erhalten. Wer über den Link bestellt muss wissen, dass ich hier ein wenig profitiere (Affiliatelink).

PPS: Alle Fotos gehören Denise Boomkens

Hallo, ich bin Silja. Gründerin von Glücksplanet und Trainerin, Coach, Yogalehrerin, fröhliche Mama von drei Söhnen, glückliche Ehefrau, begeisterte Pflanzenesserin, beseelte Yogaübende. Mein Herz schlägt für Psychologie und Coaching, Yoga und gutes, gesundes Essen. Ich schreibe mit Leidenschaft über alles, was helfen kann ein glückliches, entspanntes und begeistertes Leben zu leben. Mehr findest du auf meiner "Über mich" Seite. Für tägliche Inspiration folge mir auf Facebook oder Instagram.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*