Yoga Kriya für mehr Wohlbefinden

Yoga Kriya für mehr Wohlbefinden

Ein Yoga Kriya für mehr Wohlbefinden und einen wunderbaren Energieschub

Heute bin ich ganz schön angeschlagen, diese Erkältung ist wirklich hartnäckig. Also aus dem Bett heraus schicke ich diesen kleinen Post raus. Es lebe die gute Vorbereitung! Und außerdem passt er, denn Kriyas tun gut und helfen immer. Heute darum ein besonderes für euch, was mir viele gute Dienste geleistet hat. Ein Kriya ist im Yoga eine Handlung und nicht nur das. Kriya bedeutet, dass wir bewusst etwas tun und damit nicht nur physisch ausführen sondern auch innerlich einen neuen Rahmen für einen Gedanken, eine Affirmation setzen und die Manifestation unterstützen. Ich kenne den Begriff aus dem Kundalini Yoga, wohin ich immer wieder gerne ein paar praktische Ausflüge mache. Im Kundalini Yoga sind die Kriyas eine ganze Abfolge von Haltungen, Atmung und auch bestimmten Klängen. Sie machen Zustände möglich und wirken auf einer tieferen Bewusstseinsebene, unter anderem durch die Wiederholungen und die vorgeschlagene Dauer des Kriyas.

Die Wirkung des Kriyas

Dieses spezielle Kriya habe ich vor einigen Monaten entdeckt und es hat so wunderbar bei mir gewirkt, dass ich es immer wieder anwende und nutze. Wenn du einen echten Wechsel in deinem Wohlbefinden erreichen willst, dann solltest du es 30 Tage lang täglich nutzen. Mir reicht aber oft schon eine einmalige Übung. Eventuell bin ich aber auch nur einfach zu faul, wer weiß.

Diesem speziellen Kriya jedenfalls wird eine herzstärkende Wirkung nachgesagt, weshalb ich es so gerne mag. Im Alltag, gerade wenn ich versuche viel zu schaffen, habe ich oft das Gefühl mich von meiner Mitte ein wenig zu entfernen und nur zu funktionieren. Dieses Kriya schafft sofort eine neue Zentrierung auf die eigene Mitte.  Es wird im Kundalini Yoga Übungsbuch als Einstieg in die Abfolge der Anti-Stress Übungen genutzt, so bin ich darauf gestoßen und ich kann nur bestätigen: Der Stress fällt ab.

Wenn du also Kontakt zu dir und deinem Herzen brauchst und deine Mitte fühlen willst, Stress abfallen soll, dann liegst du mit diesem Kriya goldrichtig.

Anleitung

  • Programmiere einen Timer auf 1- 3 Minuten, rechne dazu die Zeit für das „Einrichten“, denn die „echte“ Zeit läuft erst, wenn du die Augen schließt und deine Arme hebst.
  • Setz dich bequem und ohne dich anzulehnen mit gekreuzten Beinen auf den Boden oder ein Kissen. Dein Rücken ist gerade, dein Scheitel zur Decke ausgerichtet. Halte deine Schultern weg von den Ohren und entspannt.
  • Aktiviere sanft deinen Beckenboden und ziehe ebenso sanft deinen Nabel Richtung Wirbelsäule, so dass deine Bandhas aktiviert sind.
  • Atme ein paar Mal tief ein und aus, fasse deine Intention für diese Übung und schließe die Augen.
  • Hebe, wenn du soweit bist, deine Arme auf ca. 60 Grad nach oben (wie du im Bild siehst, nutze ich meist einen etwas steileren Winkel)  und richte deine Handflächen zur Decke aus. Bring etwas Spannung in die Hände und Arme, Streck sie ganz durch und halte gleichzeitig deinen Nacken und deine Schultern so gut wie möglich entspannt. Deine Handflächen sind parallel zum Boden.
  • Atme nun 1 -3 Minuten tief durch die Nase ein und aus. Spüre deinen Körper, deine Arme, die Energie in dir und genieße die Übung.
  • Wenn die Zeit um ist atme tief ein, führe die Arme über deinem Kopf zusammen, halte den Atem und wenn der Impuls kommt atme tief aus und lass die Arme sinken.

Sieht ungefähr so aus übrigens:

Yoga Kriya

Alles klar? Ja, oder? Lasst mal hören, wie das Kriya bei euch funktioniert. Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Spaß dabei und nicht meckern wenn die Arme müde werden – das innere Gefühl ist es wert finde ich 😉

Silja

PS: Dieses kleine Büchlein hat mir die Übung beschert:

Hallo, ich bin Silja. Gründerin von Glücksplanet und Trainerin, Coach, Yogalehrerin, fröhliche Mama von drei Söhnen, glückliche Ehefrau, begeisterte Pflanzenesserin, beseelte Yogaübende. Mein Herz schlägt für Psychologie und Coaching, Yoga und gutes, gesundes Essen. Ich schreibe mit Leidenschaft über alles, was helfen kann ein glückliches, entspanntes und begeistertes Leben zu leben. Mehr findest du auf meiner "Über mich" Seite. Für tägliche Inspiration folge mir auf Facebook oder Instagram.

2 Kommentare

  1. Christina 5 Jahren vor

    Liebe Silja,
    diese Kriya werde ich auf jedenfall ausprobieren. Ich bin momentan immer noch mit meiner Kirtan Kriya mehr als glücklich. Die Energie durchströmt mich und das ist ein wundervolles Gefühl. Es gibt mir sehr viel Kraft und innere Balance.
    Von Herzen gute Besserung und alles Liebe.
    Christina

    • Autor
      Silja 5 Jahren vor

      Hallo Christina,
      das hört sich ganz wundervoll an. Danke dir auch für deine guten Wünsche! Ich bin gespannt, wie es bei dir wirkt!
      Liebe Grüße zurück und hab ein schönes Wochenende
      Silja

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*