#40: Selbstzweifel loswerden

#40: Selbstzweifel loswerden

#40: Selbstzweifel loswerden

Selbstzweifel kennt glaube ich jeder. Wir alle haben schonmal Angst, nicht gut genug zu sein, nicht liebenswert, nicht schlau genug oder fleißig genug oder oder oder.  Wobei das genug interessant ist, oder? Wann ist es genug? Viel Spannender ist dieses Mal allerdings die Frage: Wie kann man Selbstzweifel loswerden – und geht das überhaupt?

Sich dem Selbstzweifel nähern

Wir schauen uns in dieser Folge von radikal glücklich darum noch mal kurz Folge 12 an (wie du lernst dich selbst zu lieben) und Folge 25 (radikal füreinander da sein) an, blicken in eins der Lieblingsbücher (s.u.) und finden ein Bild aus dem „Cannelloni Podcast“ von Jess Lively.  Außerdem teile ich mit dir meine fünf Schritte raus aus dem Selbstzweifel, die mir immer helfen und beantworte alle Fragen, die ich zu dem Thema vorher bekomme habe. Wie immer kannst du die Folge hier hören oder auf Spotify, iTunes und Co. abspielen. (Sie enthält einen kurzen Werbebeitrag von Braineffect  über die ich hier schon mal geschrieben habe.):

Fünf Schritte raus aus dem Zweifel:

Im Podcast verspreche ich zudem, die fünf Schritte nochmal ganz in Ruhe aufzuschreiben, so dass keiner mit spitzen Bleistift zuhören muss. Probier sie aus, mir helfen sie wirklich immer. Es beginnt damit, dass du den Selbstzweifel bemerkst und ihn loswerden willst.

1.) Spüren: Fühl hinein und spür, wo du das Gefühl zu diesem Zweifel im Körper fühlen kannst. Frag dich: Was denke ich gerade? und identifiziere so das „Ich bin nicht gut genug“ oder ähnliches.

2.) Das Glanzbild: Krieg klar, welches „Glanzbild“ in deinem Kopf herrscht. Womit vergleichst du dich gerade? Welches Ideal strebst du an? So bemerkst du die überhöhte Forderung an dich selbst.

3.) Vergeben und gehen lassen: Denke ein seufzendes: „Ich bin wohl menschlich“ und lass die Idealvorstellung ziehen. Vergib dir den Gedanken, denn jeder von uns wird geplagt von überhöhten Idealen, die in unserem Kopf kursieren.

4.) Neu wählen: Finde einen neuen Gedanken, einen besseren, den du gut denken kannst. Denke den nächst besseren Gedanken, den nächst besseren Gedanken, den nächst…..bis es dir wieder gut geht.

5.) Lichtbad. Fühl dein Licht. Konzentriere dich auf die Mitte deines Brustkorbs und fühl ein Licht sich hier ausbreiten. Atme lang und ruhig. Du bist immer verbunden mit dieser Quelle.

Ohne Selbstzweifel

Ohne Zweifel ihr Lieben, schaffen wir mehr. Wir sind mehr wir selbst, denn wir brauchen nichts mehr vorgeben zu sein, keine Fassade aufzubauen oder uns übermäßig anzustrengen. Wir gehen mehr Dinge an, die wir vorher vermieden haben, weil das „ich bin nicht gut genug“ uns abgehalten hat. Wir lassen die Menschlichkeit und die vermeintlichen Fehler anderer milder zu, da wir gelernt haben Idealvorstellungen ziehen zu lassen. Falls es noch etwas gibt, was dich abhält oder zum Thema interessiert, lass mir einen Kommentar mit deiner Frage da! Ich antworte so schnell ich kann. Und natürlich freue ich mich wieder über Rezensionen, Gedanken, Kommentare!

Bis bald und alles Liebe,

Silja

PS: Ich zitiere meine Lieblingsstelle (eine von vielen) aus diesem Eckart Tolle Buch:

Die „neu wählen“ Idee findest du im neuen Buch von Gabby Bernstein:

Und dieses Buch von Brene Brown ist auch wunderbar:

Wie immer gilt: Bücher im Lieblingsladen ordern. Wer über den  Link bestellt muss wissen, dass ich hier profitiere.

PPS: Das Thema Gedanken neu wählen ist auch in Videos von Abraham Hicks, wie diesem hier:

PPPS: Das schöne Foto ist von Martin. Lieben Dank!

Hallo, ich bin Silja. Gründerin von Glücksplanet und Trainerin, Coach, Yogalehrerin, fröhliche Mama von drei Söhnen, glückliche Ehefrau, begeisterte Pflanzenesserin, beseelte Yogaübende. Mein Herz schlägt für Psychologie und Coaching, Yoga und gutes, gesundes Essen. Ich schreibe mit Leidenschaft über alles, was helfen kann ein glückliches, entspanntes und begeistertes Leben zu leben. Mehr findest du auf meiner "Über mich" Seite. Für tägliche Inspiration folge mir auf Facebook oder Instagram.

2 Kommentare

  1. Daniela Takac 4 Wochen vor

    Liebe Silja…Danke für diesen schönen und erhellenden Podcast 🌸
    Dein Schritt 4 hat mir einen absoluten Aha Moment verschafft…jedes mal wenn mich meine “ Glanzbildzweifel“ überkamen, habe ich immer versucht mir wieder meine Glanzbildvorstellung einzureden…und wie du sagst, ich habe es mir nie glauben können. So wie du Schritt 4 beschreibst macht soviel mehr Sinn. Ich werde es ab sofort so üben.

    Danke für dein freitägliches Licht 🙏 und ich freue mich mega auf das Wegweisertraining bei dir. Liebe Grüße Dani

    • Autor
      Silja 4 Wochen vor

      Liebe Dani,

      das freut mich so so sehr!
      Viel Spaß dabei und liebe Grüße
      Silja

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*