To Do Liste Juli

To Do Liste Juli

To Do Liste Juli – Werbung in eigener Sache

Dieser Juli ist sowas von besonders, dass er auch eine ganz besondere To Do Liste bekommt. Denn, neben dem wunderbaren Füße ins kalte Wasser halten und im Schatten dösen (dazu später mehr), gibts eine ganze Menge aufregender Dinge, die ich angehen will. Immerhin ist heute der erste Tag als Nicht-Angestellte. Welche Projekte nun warten und worauf ich mich sonst noch freue im Juli genau das gibts heute:

Die ersten Tage als Selbstständige

…will ich genießen. Was übrigens nicht heißt, dass ich nur am See liegen werde. Der Businessplan will auf den neusten Stand gebracht werden und ein paar wichtige Meetings für neue Projekte sind ebenfalls geplant. Struktur wird also da sein, wie auch bisher schon an meinen „freiberuflichen Arbeitstagen“.  Was bedeutet: Meist sitze ich um spätestens neun Uhr morgens am Schreibtisch und arbeite erstmal drei bis vier Stunden konzentriert, bevor ich etwas anderes machen mag. Genießen werde ich, dass ich all das an einem der Lieblingsplätze tun kann, dass es dabei (meist) total egal ist, was ich anhabe und dass ich ganz alleine priorisieren, entscheide, erledige, tue…. Hach, ich freu mich diese Freiheiten einzuatmen im Juli!

Berlin, wir kommen

Als kleine Städtereise steht außerdem ein langes Wochenende in Berlin auf dem Programm. Gemeinsam mit meiner amerikanischen Gastschwester und ihrer Familie werden wir ein wenig Sightseeing genießen. Ich verbinde meinen Aufenthalt außerdem mit einem weiteren Auftritt bei Leichter Leben TV – diesmal wird es um das Glück gehen und die Mission, die ich damit verbinde. Wer neugierig ist, was das für eine Sendung ist, der schaut gerne mal rein. Ich mochte meine letzte Zusammenarbeit dort und freu mich wieder einladen zu sein. Hier die Aufzeichnung aus März: (und ja, ich weiß, es ist nicht Arte):

Let the music play

Meine gute Laune wird übrigens einen ähnlichen Boost wie im Juni bekommen, denn ich darf schon wieder auf ein Konzert gehen. Ha! Göttergatte und Freundinnen werden mitgeschleppt, denn nach wildem Hin- und Her steht nun endlich fest, wann Ed Sheeran sein Ruhrgebiets-Konzert gibt – und wir sind mit dabei. Ich werde daher ab jetzt noch jede Menge Texte üben, damit das mitsingen auch vernünftig klappen kann. Ich seufze an der Stelle kurz. Das wird toll, ich kanns fühlen.

Selflove im Ruhrgebiet

Außerdem freue ich mich total auf Nicole Dechow, denn sie kommt endlich einmal zu mir ins Ruhrgebiet! Im letzten Jahr haben wir gemeinsam einen wunderbaren Selflove Workshop mit jeder Menge Coachinginput, Meditationen, Kundalini Yoga und Vinyasa Yoga unterrichtet, der so tolle Dinge bewirkt hat. Jede Menge Rückmeldungen haben uns im Nachgang erreicht, darum bin ich glücklich ihn endlich auch mal hier in meiner Ecke durchführen zu können. Allerletzte Karten gibt es noch (Infos und den Link für deine Karte findest du hier). Selbstliebe ist so ein wichtiges Thema, was bei mir selbst so viel bewirkt hat und ich freu mich so meine Lieblingstips zu teilen!

Am See sein

Sollten die Tage jedoch heiß werden, hab ich mir fest vorgenommen meine Nachmittage am See zu verbringen und Sonne zu tanken. Liebt noch jemand diese warmen Nachmittage im Schatten so sehr wie ich? In das weiche Seewasser hüpfen, in der Sonne kurz trocknen, um sich dann im Schatten in ein Buch zu vergraben? Die unten aufgelisteten Bücher lese ich gerade noch zu Ende, bevor neue begonnen werden können (so zumindest der Plan). Der beste Moment ist übrigens, wenn man mit Buch in der Hand kurz eindöst. Die warme Luft, das Vogelzwitschern, Kinderstimmen, Bienensurren drumherum und man taucht einfach ab. Herrlich ist das.

Beerenpflücken

Und die Johannisbeeren in Omas Garten sind fast reif. Daher wird wieder der Lieblingsjohannisbeerkuchen gebacken und die Rohkostmarmelade gestampft. Beides geht so leicht und schmeckt nach Sommer, Frische, Vitaminen. Das Ernten vorher macht fast soviel Spaß wie das Dösen am See und lässt sich übrigens bestens mit ersterem verbinden. Während ich so schreibe merke ich wieder: ich bin ein ziemlicher Sommerfan.

Projekte rocken

Was mich wieder ein wenig gerade sitzen lässt. Ich plane einiges, echt jetzt .Ich werde nicht nur Beeren pflücken und im Wasser plantschen . Es stehen Coachings und Yogaworkshops an und ich habe zwei weitere Projekte im Auge: Das Glückstraining soll endlich gedreht werden -und ich plane, tadaah und trörööööh , nach langem überlegen einen Podcast. Kreisch!! Ich freu mich sehr darauf und  hoffe, ihn bald auf die Beine gestellt zu haben. Gebt mir einfach ein paar Wochen. (PS: Wer technische Tipps hat – ihr seid herzlich willkommen, ich beginne gerade erst mich durchzuwuseln und hab noch nicht alles verstanden muss ich gestehen.)

Soviel also zu mir und all dem, was hier Wildes los ist. Was steht bei euch an? Ich bin super neugierig und freu mich auf eure Pläne genauso wie Vorschläge für mich. Was interessiert euch? Gibt es Themen, über die ihr gerne mehr hören würdet? Dann meldet euch einfach – ich geb mein Bestes! Wie auch immer: Macht euch einen fabelhaften Juli, genießt das warme Wetter und wenn es zuviel wird, lest diesen alten Post von mir, der immer gut tut, wenns einfach zu heiß wird.

Alles Liebe,

Silja

PS:

All die Bücher, die nun endlich beendet werden:

Das wunderbare Judgment Detox Buch gibt es in Englisch (ich konnte nicht warten):

und in deutsch:

Auch das Buch des Monats Juni will fertig gelesen werden:

Und dies hier liegt auch in den letzten Zügen (ebenfalls empfehlenswert):

Wie immer gilt: Alle Bücher könnt ihr sehr gerne im Lieblingsladen bestellen, dann bleibt er sicher länger bestehen. Oder ihr ordert über den Link (dann profitiere ich ein wenig).

PPS: Das Foto oben ist von der wunderbaren Miriam (Werbung) und das am See ist alt (was man an den Haaren gut erkennen kann).

 

Hallo, ich bin Silja. Gründerin von Glücksplanet und Trainerin, Coach, Yogalehrerin, fröhliche Mama von drei Söhnen, glückliche Ehefrau, begeisterte Pflanzenesserin, beseelte Yogaübende. Mein Herz schlägt für Psychologie und Coaching, Yoga und gutes, gesundes Essen. Ich schreibe mit Leidenschaft über alles, was helfen kann ein glückliches, entspanntes und begeistertes Leben zu leben. Mehr findest du auf meiner "Über mich" Seite. Für tägliche Inspiration folge mir auf Facebook oder Instagram.

5 Kommentare

  1. Ines 3 Monaten vor

    Liebe silja, einen guten Start in die Selbstständigkeit…ich freu.mich sehr für dich.Toll,dass du vertraust und den Schritt gewagt hast:-)
    Und ich will ja nicht nerven;-),aber weisst du schon wann ihr Infos zur yogaausbildung veröffentlicht??? Ich dachte es wird jetzt schon in deinem Juli Plan stehen.
    LG Ines

    • Autor
      Silja 3 Monaten vor

      Liebe Ines!!
      Jajaja Infos kommen bald. Gib uns noch ein paar Tage ❤️ Und Danke dir. Liebste Grüße

  2. Charlotte 3 Monaten vor

    Oh Silja,

    das klingt wirklich wahnsinnig toll alles!
    Ich war dieses Jahr noch gar nicht im See (am schon, aber nicht im) und es lechzt mich förmlich danach! Am liebsten würde ich unter der Woche, aber mir bleiben eben nur die Wochenenden. Das klingt doch nach einem Plan, ohja! <3

  3. Sophia 3 Monaten vor

    Jetzt les ich schon soooo lang bei dir (schon vor Jahren von meinen alten Blogs „echt jetzt“ und „bodenständig“) mit und freu mich grad so sehr mit dir. Auf Insta hab ich da ja schon davon gelesen, dass du selbständig wirst (finde meine Beschreibung grade urdoof 😂) und es hier jetzt im quasi Langformat nochmal nachzulesen, lässt sogar mich aufgeregt werden, dabei kenn ich dich nur aus dem Netz.. Also ganz viel Erfolg und wirklich die besten Wünsche. Hau rein, aber so richtig. Du wirst all deine Erwartungen sprengen, wirst schon sehen. 😝😘😘
    Das Beste für dich!

    • Autor
      Silja 2 Monaten vor

      Liebe Sophia!!

      Ich freu mich so von dir zu hören – wie schön! Danke dir für deine lieben Worte. Bedeutet mir viel und ich drück dich feste.
      Liebste Grüße
      Silja

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*