Gute Laune Yoga

Gute Laune Yoga

Gute Laune Yoga für dich

An manchen Tagen wache ich gut gelaunt auf und der Tag gehört mir. An anderen ist das, äh, anders. Komischerweise war ich neulich erst gar nicht gut drauf, bis mich ein altes Foto in die Tage meiner Kindheit zurück geführt hat. Es waren die späten 80er und den Film Flashdance habe ich so geliebt. Damals bin ich voller Inbrunst durch mein Zimmer gehüpft und habe quasi alle Choreografien „nachgetanzt“. Hat sich so gut angefühlt. (Ich schwöre, fast hätte ich noch eine Schweißerlehre gemacht. Haha.) Einige Jahre später, wieder in Lycra, tanze ich auf jeden Fall zu wenig. Wird aber jetzt wieder geändert! Und es wird Zeit, denn das freie Fließen muss ins Yoga kommen-  gerade an Tagen, an denen wir einen Schub gute Laune brauchen können.

Gute Laune Yoga

„Forcing will never get you where flowing can.“ oder so, hab ich mal gelesen (an dieser Stelle geht Gruß raus an alle Englischlehrer, insbesondere meine). Wenn wir pushen und selbst unsere Yogapraxis versuchen „richtig“ zu machen, kann das zu noch mehr Anspannung in uns führen. Der Leistungsdruck, die Angst vorm Defizit, dass „besser“ sein wollen, kann uns den Spaß verderben und im schlimmsten Fall zu Verletzungen führen. Außerdem holt es uns weg vom eigentlichen Yoga – vom in uns das Glück finden. Es wird daher Zeit es leichter zu nehmen – und zu fließen. Zum Beispiel in eine kleine Flashdance – Inspirierte Pose. Meinen Flow für gute Laune findest du hier. Komm, üb mit mir und lass uns grinsend durch den Tag gehen:

Gute Routinen

Die nächste Podcastfolge wird sich um all meine guten Routinen drehen und ich freu mich jetzt schon, all das mit euch zu teilen. Letztlich geht es doch darum, oder? Dass wir alle Routinen sammeln, die uns helfen die beste und strahlendste, mitfühlendste, freundlichste und entspannteste Version von uns zu werden.  Und auch, wenn das viele „ste“ waren – ich glaube nur so werden wir freier und glücklicher. Yoga gehört für mich dazu und hilft mir seit Jahren jeden Tag. Dieser Moment, an dem meine Füße die Matte fühlen, an dem ich mich zum ersten Mal strecke, dehne, bewege – der ist mir heilig und ich verpasse ihn nie. Probier es mal aus. Verschreib dich deinem eigenen Wohlgefühl. Mach Spaß zu deinem Erfolgskritierum. Hach, das tut so gut.

Alles Liebe und bis bald,

Silja

PS: Werbung in eigener Sache: Wenn du Lust hast Psychologie, Coachingtipps und Yoga zusammen zu bringen, dann schau dir meine nächsten Termine für 2019 hier an. Außerdem gibt es hier noch ein besonders, reines Coachingseminar zum leichter werden und glücklich sein – was ein Tag wird, der dir jede Menge Impulse udn Erkenntnisse liefern kann. Beide Seminare sind auch gut, wenn du immer wieder aus deinen guten Gewohnheiten ausbrichst und dich selber sabotierst (falls das noch jemand kennt). Freu mich, wenn wir uns kennen lernen!

PPS: Die Lehrerin von der ich im Video spreche und die mich sehr inspiriert ist Kathryn Budig. Dieses Buch von ihr mag ich sehr (Achtung, in Englisch):

Wie immer gilt: Beim Buchladen einkaufen. Wer über den Link bestellt muss wissen, dass ich hier profitiere (AffiliateLink).

 

 

 

Wie immer gilt: Sorg dafür, dass du dich wohlfühlen beim Üben und nichts machst, was dir nicht gut tut. Im Zweifel übe mit einer erfahrenen Lehrerin/ einem erfahrenen Lehrer.

Hallo, ich bin Silja. Gründerin von Glücksplanet und Trainerin, Coach, Yogalehrerin, fröhliche Mama von drei Söhnen, glückliche Ehefrau, begeisterte Pflanzenesserin, beseelte Yogaübende. Mein Herz schlägt für Psychologie und Coaching, Yoga und gutes, gesundes Essen. Ich schreibe mit Leidenschaft über alles, was helfen kann ein glückliches, entspanntes und begeistertes Leben zu leben. Mehr findest du auf meiner "Über mich" Seite. Für tägliche Inspiration folge mir auf Facebook oder Instagram.

6 Kommentare

  1. Tanja Reichelt 9 Monaten vor

    Ich habe Flashdance auch geliebt ~ what a feeling 🥰🥰🥰

    • Autor
      Silja 9 Monaten vor

      Ich auch so! Danke dir und liebe Grüße,
      Silja

  2. Kevin Kreuzer 9 Monaten vor

    Hey Silja,

    Yoga ist nicht nur gut für die gute Laune. Wir benutzen das ein oder andere auch in der Physiotherapie und können dadurch den ein oder anderen auch dauerhaft weiterhelfen. Einige finden daran dann sogar so viel Spaß das der nächste Weg in eine feste Yoga Gruppe geht.
    Freut uns immer sehr
    LG
    Kevin

    • Autor
      Silja 9 Monaten vor

      Lieber Kevin,

      wie schön zu hören! Und ja, Yoga ist soviel mehr. Ich glaube, das zeigen alle anderen Posts hier.

      Weiterhin viel Spaß und liebe Grüße

      Silja

  3. Jenny 7 Monaten vor

    Das war ein toller Flow,Silja. Er hat mir und meinem kleinen Bauchbewohner den Morgen versüßt. DANKEEE

    • Autor
      Silja 7 Monaten vor

      Liebe Jenny,
      das freut mich sehr! Weißt du, auf was du mit Mitbewohner achten kannst beim Yogaüben? Falls nicht, sprich deine Yogalehrerin an 🙂
      Alles Liebe und alles Gute für euch
      Silja

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*