#82: Wie wir uns selbst im Weg stehen (& was wir tun können, damit das aufhört)

#82: Wie wir uns selbst im Weg stehen (& was wir tun können, damit das aufhört)

#82: Wie wir uns selbst im Weg stehen

(und was wir tun können, damit das aufhört)

Das Leben trägt alle möglichen Themen, Menschen und Aufgaben an uns heran. Wenn wir den Gedanken einmal zugelassen haben, dass das Leben es gut mit uns meint, ist es verwunderlich, wie wir uns selbst so oft im Weg stehen. Ich zumindest gefühlt immer wieder. Neulich erst, als es um das Thema ätherische Öle ging. Ich habe wirklich lange die Nase gerümpft über das „teure Zeug“ (O-Ton) und konnte nicht verstehen, was dieses ganze Brimborium um die kleinen Fläschchen sollte. Wie sich das aufgelöst hat, wie der Fluss des Lebens überhaupt fließt und woran du erkennst, dass in deinem Geist statt in deinem Herzen im Widerstand ist- darüber sprechen wir.

Den eigenen Weg gehen

Ich hoffe, der Impuls heute tut dir so richtig gut und du findest die Lust und Kraft und den Mut, deinen ganz eigenen Weg zu gehen – egal was wer sagt. Einfach, weil es sich richtig und gut anfühlt und das Leben dir genau das schickt. Immer und immer wieder! Spiel die Folge hier ab oder höre auf  Spotify, iTunes  usw. hinein. Am Anfang gibt es wieder eine Werbeunterbrechung für den Sponsor dieser Folge Braineffect und natürlich erzähle ich auch von der Sache mit den Ölen:

Schritte gehen

Über meinen Weg ins Coaching habe ich hier schon mal geschrieben und auch meine Coachinglehrerinnen Martina und das Besser-Siegmund Team verlinkt. Dieses Mal habe ich außerdem noch von Hannah gesprochen,  die zum Glück beim Thema Öle nicht locker gelassen hat und von meinen ersten Yogaschritten mit Barbra Noh s Karten berichtet. Alle Bücher findest du unten im PS und ein Extra Post zum Thema Öle und was ich mache und worauf man achten sollte folgt noch!  Oh und ich bin dieses Mal nochmal mehr gespannt auf die Gedanken zur Folge! Vielleicht magst du mir einen Kommentar hier lassen, was dir so durch den Kopf gegangen ist? Oder du kennst jemanden, der seinen Weg noch beherzter gehen kann? Dann leite ihm gerne diesen Artikel und die Folge weiter. Ich kann nur wieder sagen: Schön, dass du hier bist. Mach dein Ding und hab Spaß dabei!

Alles Liebe,

Silja

PS: Werbung: Mehr über das Thema ätherische Öle und was wir hier zusammen machen können, findest du hier. Für alle Starterkits bei mir im Monat August und September: Es gibt eine 1-1 Gratis Wellnessberatung via ZOOM mit mir 🙂 Ich freu mich auf euch!

PPS: Die Bücher, die mich zum Thema ätherische Öle bisher am meisten beeindruckt haben, sind gerade diese:

Das Buch des Monats hat mir die Augen zu hormonellen Zyklen, Wechseljahren und mehr geöffnet. Unbedingte Empfehlung für alle mit PMS Themen oder Wechseljahrsgedöns:

Der Klassiker für alle, die an Ölen mehr als nur riechen wollen und ein Spitzennachschlagewerk über Öle und wo sie helfen können:

Dann mochte ich dieses sehr und werde künftig Shampoos und mehr selbst mischen (Achtung, auf Englisch):

Und das hier hat die Augen geöffnet rund um den Zusammenhang von Emotionen, Beschwerden, ätherischen Ölen:

Wie immer gilt: Du kannst die Bücher in deinem Lieblingsladen einkaufen, dann bleibt er erhalten. Wenn du über den Link bestellen magst, dann musst du wissen, dass ich ein wenig profitiere. (Affiliate Links)

PPS: Das Foto hat Miriam gemacht. Danke!

 

Hallo, ich bin Silja. Gründerin von Glücksplanet und Trainerin, Coach, Yogalehrerin, fröhliche Mama von drei Söhnen, glückliche Ehefrau, begeisterte Pflanzenesserin, beseelte Yogaübende. Mein Herz schlägt für Psychologie und Coaching, Yoga und gutes, gesundes Essen. Ich schreibe mit Leidenschaft über alles, was helfen kann ein glückliches, entspanntes und begeistertes Leben zu leben. Mehr findest du auf meiner "Über mich" Seite. Für tägliche Inspiration folge mir auf Facebook oder Instagram.

4 Kommentare

  1. Martina Bartsch 4 Monaten vor

    Liebe Silja,
    habe gerade die neue Podcastfolge angehört und musste sehr schmunzeln. Gerade gestern hatte ich das Öle-Thema nochmal mit meinem Mann, auch mit dem Networking und und und ………………
    Als die Öle vor gut 9 Monaten in meine Praxis gefunden haben, habe ich Peppermint und Deep blue gleich mal in den Keller verbannt ;-))..
    Unter uns Homöopathen hält sich ja wacker die These, ätherische Öle und Homöopathie geht nicht so gut zusammen und mit Pfefferminz und Kampfer schon mal gar nicht. Da ich aber eher ein Freigeist und vielfältig bin und mir sicher bin, dass Hahnemann in der heutigen Zeit noch ganz andere Antidote finden würde, integriere ich die Öle jetzt immer mehr in meine Praxis. 6 Monate habe ich die Öle erstmal nur für mich genutzt und tolle Erfahrungen damit gemacht. Und genau die beiden Öle, die ich erstmal im Keller aufgewahrt hatte, waren bei mir persönlich echte Changer. Peppermint löst bei mir Nackenverspannungen und Spannungskopfschmerz und mit Deep blue im Nacken, schlafe ich besser und fühle mich in den Wechseljahren noch besser.
    Für mich als Heilpraktikerin war es wichtig, noch eine Ausbildung in der Aromatherapie zu machen, um es in der Praxis auf gute, fundierte Beine zu stellen.
    Und genau die Frage, mit dem Öle teilen, habe/hatte ich auch, muss das denn jetzt auch noch sein? Noch zusätzlich zur Praxis und zum Yoga?
    Nein, es muss nicht, aber es kann und darf, weil ich merke, dass ich Lust darauf habe und es mir Spaß macht. Und warum nicht mit anderen teilen, was uns selbst hilft, Freude macht und unterstützt? Und wie gut, dass sich durch solche Begebenheiten, immer wieder alte Muster zeigen, die uns, wenn wir sie uns anschauen wachsen lassen.
    Also , vielen Dank für diese tolle Folge und das Teilen deiner Erfahrung. Hat mich sehr inspiriert und an der richtigen Stelle abgeholt.

    • Autor
      Silja 4 Monaten vor

      Du Liebe!

      Ja genauso ging mir auch. Und suche noch die richtige Ausbildung die zeitlich und auch so passt. So spannend ist das Thema!
      Bei mir hat ein öl den Schlaf so viel ruhiger gemacht und eine Mischung hat mich mit den Wechseljahren versöhnt. Spannend ist das.
      Ganz liebe Grüße und bis bald,
      Silja

  2. Bine 4 Monaten vor

    Liebe Silja,
    mit großem Vergnügen habe ich eben deinen Podcast zu den ätherischen Ölen gehört .
    Ich verstehe Dich sehr gut vor allem bei diesem Thema.
    Ich selbst habe auch eine ganze Weile gebraucht bis ich mich für die Öle entschieden hatte und weiß noch, dass das Starter Kit zu Hause ankam und ich dachte was mache ich jetzt mit diesem zehn Ölen?
    Das ist jetzt zwei Jahre her und ich möchte sie nicht mehr missen.
    Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Erforschen und Anwenden der Öle und freue mich immer wenn du darüber berichtest.
    Ganz liebe Grüße
    Bine

    • Autor
      Silja 4 Monaten vor

      Liebe Bine!

      DAs werde ich. So spannend ist das ganze Thema!
      Danke dir für deine Worte und ja, ich hab echt lang gebraucht..

      Alles Liebe,
      Silja

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*