Zeichen vom Universum – wie man bittet und wie es klappt

Zeichen vom Universum – wie man bittet und wie es klappt

Zeichen vom Universum – wie man bittet und wie es klappt

Kinders, ich komme gut erholt aus einer Woche Kreta-Urlaub mit der (fast) ganzen Familie zurück und muss euch noch einmal etwas über Zeichen und all die schönen kleinen Hinweise vom Universum berichten. Denn, irgendwie bekomme ich mehr und mehr ein gutes Gefühl bei der Sache und bin immer wieder platt, wie gut es funktioniert. Also, wenn du ein wenig spirituellem Dialog nicht abgeneigt bist und ein wenig mehr Sicherheit für deinen Weg brauchen kannst -dann los gehts, bitte einfach um ein Zeichen vom Universum.

Spiritualität ist ein Weg

Wirtschaftspsychologie ist ein naturwissenschaftliches Fach. In klar abgegrenzten Versuchen wird rechnerisch ermittelt, ob es Zusammenhänge gibt – beispielsweise zwischen der Schlafdauer und dem Glücksgefühl (ja). Vor diesem Hintergrund habe ich mich lange mit meiner spirituellen Seite irgendwie schräg gefühlt, wie ich in diesem Post über den Glauben schon mal berichtet habe. Seit der Lektüre einiger wirklich guter Bücher zum Thema (siehe unten) und einiger noch besserer Erlebnisse, bin ich allerdings nun schon länger überzeugt und hab hier ja auch schonmal meine Lieblingsstipps für ein etwas spirituelleres Mindset geteilt. Neuerdings jedoch arbeite ich sehr viel mit Zeichen und nun kommen sie auch schon ungefragt. Also, Zeit mit euch zu teilen, wie das funktioniert.

Wie du um ein Zeichen vom Universum bittest

Solltest du bisher noch keine Zeichen bekommen oder gar um welche gebeten haben, dann wird es echt Zeit. Es ist so einfach und simpel – und genauso verblüffend. Du brauchst nichts anderes als ein Tier oder Symbol, was du wirklich magst. Und eine Frage, die du hast. Ich bitte meist um Zeichen, um klarzubekommen, ob meine Ideen mit denen des Universums für mich übereinstimmen. Ich sage also innerlich sowas wie: “ Wenn dieser Weg der Richtige ist, dann schick mir bitte ….“. – und dann warte ich ab.

Die ersten bewussten Zeichen

Dass ich für meinen Blog (lange bevor er online ging) auf die Frage „Ist Glücksplanet eine gute Idee?“ gleich am nächsten Tag in der Tageszeitung in meinem Horoskop den Text „Auf Ihrem Glücksplaneten ist besonders im Job Verlass. Sie können jetzt risikofreudiger sein“ hatte, habe ich schonmal mit euch geteilt. Ich war damals so platt wie begeistert und der kleine Zettel ist einer meiner liebsten Glücksbringer. Nun allerdings waren wieder neue Schritte dran und ich war wieder mal unsicher. Kennt das noch jemand? Aaaah!

Wenn dann immer mehr kommen

Angemeldet für das 300 hrs + Teacher Training in der schicken Yogaschule Lord Vishnus Couch bin ich mit Unsicherheit und Bauchschmerzen gestartet. Ich brauchte daher, nach einem ersten sehr aufregenden Tag, ein Zeichen, dass das hier richtig ist. Am Abend bat ich also um Sterne, denn die liebe ich sehr. Was dann passierte, war schon fast lustig. Am ersten Tag trug die Yogalehrerin ein Sterne -Shirt und auf meine Bitte („Ich brauche mehr Sterne“) betrat am nächsten eine liebe Mit-Yogini mit überdimensionalem Sterne-Shirt den Raum. Ich war aber immer noch nicht zufrieden. Sterne sind ja modern, dachte ich. Ich bat also um weitere Sterne. Der nächste lag, glitzernd und klein, gleich bei meiner Wasserflasche und niemand hatte ihn dort hin gelegt. Soviel zu Sternen. Ungefragt übrigens habe ich am Wochenende drauf bei meiner Wingwave Coachingausbildung weitere Sterne bekommen. Einen aus Glas und einen glitzernden Stern, die ich beide aus einer Schüssel ziehen durfte. Verrückt? Genau!

Auf Zeichen vertrauen

Ich hab mich dann zurück gelehnt und gedacht: Ok, alles soll genauso sein. Zum Zeichen-Thema gehört also eine Menge Vertrauen. Übrigens auch darauf, dass die Zeichen unmissverständlich sein werden. Ein Mond ist kein Stern und so weiter – ihr wisst, was ich meine? Neuerdings übrigens, kommen auch ungefragt kleine Zeichen und auch für die kann man offen sein, wenn man mag.

Zeichen, die dich bestätigen

Als ich beispielsweise gestern meine Ziele für 2017 / 2018 noch einmal genauer aufgeschrieben habe, um sie klar und deutlich vor mir zu sehen und wahr machen zu können, war ich ganz begeistert und voller Energie. Dann irgendwann, als ich beim gemütlichen kochen in der Küche stand, kamen wieder die bekannten Zweifel. „Kann ich das?“ und „Bin ich gut genug?“ gingen mir durch den Kopf. Normal ist das leider und es gehört mit zum Prozess. Jedenfalls bin ich auf zum Küchenschrank und unter dem Paket, was ich brauchte, finde ich einen kleinen Zettel: „Schritt für Schritt folge ich meinen Zielen“ stand darauf gedruckt. Keine Ahnung, wie er dahin kommt. Ich glaube, er ist aus einer alten Schokoladenpackung. Ich hab durchgeatmet – und mich gefreut. Genau, dachte ich. Schritt für Schritt wird es schon gehen.

Wenn kein Zeichen kommt

Soviel also zu den – für mich klaren -Zeichen, die hier so ankamen. Für den ein oder anderen mögen das komische Zufälle sein, aber ich glaube mittlerweile sehr an mehr und es tut mir gut, dieses Vertrauen zu fühlen. Leider kommen manchmal auch keine Zeichen und auch das ist eine Antwort. Denn, wenn wir um Bestätigung bitten, dann ist das Ausbleiben des Zeichens ein klares Indiz dafür, dass der Weg noch nicht ganz der Richtige ist. Das annehmen ist manchmal gar nicht so einfach- weiß ich aus eigener Erfahrung. Neulich erst, blieben die Zeichen bei der vermeintlichen Traum- Jugendstilwohnung plötzlich aus. Ich habe sie also abgesagt, ein paar Rahmenbedingungen störten sowieso.  Irgendwie hat es nicht gepasst und ich war froh, dass ich mich dagegen entscheiden konnte.

Was du nun mitnehmen kannst

Vielleicht hast du selbst schon tolle Erfahrungen mit Zeichen gemacht? Dann lass mal hören! Ich freu mich sehr auf eure magischen Geschichten. Vielleicht schüttelst du auch den Kopf? Vielleicht probierst du es mal und lässt dich überraschen? Ich bleibe übrigens gespannt. Hab um Zeichen gebeten – ihr wisst ja jetzt Bescheid 😉

Alles Liebe,

Silja

PS:

Mein Lieblingsbuch ist das Buch des Monats – > siehe Seitenleiste. Was wunderbar ist:

Und generell zum Thema Vision und Träume ist das hier einfach toll:

Wie immer gilt: Beim Lieblingsbuchladen bestellen oder über den Link. Bei Letzterem profitiere ich ein wenig und sage lieben Dank!

Hallo, ich bin Silja. Gründerin von Glücksplanet und Trainerin, Coach, Yogalehrerin, fröhliche Mama von drei Söhnen, glückliche Ehefrau, begeisterte Pflanzenesserin, beseelte Yogaübende. Mein Herz schlägt für Psychologie und Coaching, Yoga und gutes, gesundes Essen. Ich schreibe mit Leidenschaft über alles, was helfen kann ein glückliches, entspanntes und begeistertes Leben zu leben. Mehr findest du auf meiner "Über mich" Seite. Für tägliche Inspiration folge mir auf Facebook oder Instagram.

36 Kommentare

  1. Daniela 3 Jahren vor

    Hallo,
    Vor einiger Zeit habe ich mal das Buch „Bestellungen ans Universum“ gelesen und war danach echt baff wie es funktioniert.
    Danke für den Reminder! Habe gleich meine Frage losgeschickt und schnell eine Antwort gekommen ?
    Ich glaube daran, obwohl ich es etwas spooky finde?.
    Vielen Dank wie immer für deine Gedanken, Inspirationen und Denkanstöße….
    Liebe Grüße

    • Autor
      Silja 3 Jahren vor

      Liebe Daniela,
      ich danke dir sehr für deinen lieben Kommentar und schicke dir viele Grüße und viel Spaß mit all den Zeichen – ich bin auch immer wieder baff.
      Alles Liebe,
      Silja

  2. Jenny 3 Jahren vor

    Liebe Silja,
    nachdem ich heute morgen mit einem unguten Gefühl gestartet bin, ging es erst einmal unrund weiter. Ich hatte einen anstrengenden Arzttermin mit doofen Untersuchungen. Als ich dann völlig erschöpf in der Straßenbahn saß, 45 Minuten Fahrtzeit vor mir, überlegte ich, was ich jetzt für mich tun kann. Ich kramte Kopfhörer raus, hörte die tolle Snatam Kaur mit “ Waheguru Wahe Jio“ und schloss für 20 Minuten die Augen. Als ich sie wieder öffnete, stand auf Augenhöhe ein Transporter mit der Aufschrift „wir sind gut“ ? Mein „erstes richtiges“ Zeichen. Yeah!
    Sonnige Grüße
    Jenny

    • Autor
      Silja 3 Jahren vor

      Jawoll!!!! Das ist aber eine tolle Geschichte. Danke dir, dass du das mit uns teilst. So lieb.
      Ich drück dich und sag bis bald,
      Silja

  3. andrea 3 Jahren vor

    ich kann das hier alles auch nur bestätigen…. ich glaube auch an das Universum, und es hat sich x-mal bestätigt. jetzt war ich eine ganze zeit in wut, angst und Verzweiflung gehüllt, so das es gar nicht zu mir durch kam und ich auch gar keinen Gedanken an das Universum verschwendet habe. und dann passiert folgendes: es macht ganz allein auf sich aufmerksam!!!! um mich, gefühlt, wieder in die spur zu bringen, weg von wut und co. und negativer Energie…. – wie das passiert? bei mir passiert das immer (oft) mit Geld (kein Witz) – ich finde dann Geld (oder Geld findet mich / oder ich werde gefunden………..) also, es ist herbst, die blätter sind bunt (braun) und fünfzigeuroscheine auch. ich fahre (!) mit meinem Auto durch eine kleine Stadt, mein kopf wird nach links gelenkt, zwischen 2 parkende Autos, dort liegen viele blätter und 50 euro. bremsen, anhalten, Geld aufzupfen, wieder ins Auto – weg…… und meine Gedanken sofort: Das Universum!!!! und dann habe ich noch ein Collier gewonnen (wert 200 euro)……. Universum: ich bin zurück!! danke für deinen Einsatz und die Erinnerung. seit dem geht es mir wesentlich besser – positive Energie flutet wieder und das ist ein unheimlich gutes Glücksgefühl – danke für die berichte hier!

    • Autor
      Silja 3 Jahren vor

      Liebe Andrea,

      das ist ja toll! Ich freu mich sehr für dich und jippieh! Wie schön solche Zeichen doch sind, oder?

      Alles Liebe und danke dir fürs Teilen,
      Silja

  4. Kim 2 Jahren vor

    Liebe Silja,

    ich muss nun wirklich schmunzeln. Ich hab „Zeichen vom Universum“ gegoogelt, dein Beitrag als erstes. Ich weiß, dass es alles einfach funkioniert, selbst die dollsten Dingw erlebt, aber brauche in Schwierigen Situationen immer nochmal einen Reminder und Auffresher. Jedenfalls habe ich seit heute ein komisches Bauchgefühl in Bezug auf einen „Zusammenhang“, der mir Sorgen bereitet. Ich habe bereits einen Verdacht gehabt, wo bzw bei wem der „Zusammenhang“ liegt, eine Person mit der ich regelmäßig zusammenarbeite. Dieser Verdacht, der im Raum wabert, dass da was nicht Zufall war, wie es gekommen ist. Rate doch mal wie sie heißt. Nämlich Vhishnu 😉 Ein Teil der Antwort habe ich jedenfalls schonmal (danke dafür 😉 ) und nun suche ich mir nochmal die Anleitung, wie ich der Zukunft gelassen entgegenschauen kann….

    • Autor
      Silja 2 Jahren vor

      Liebe Kim,

      ich bin sehr gespannt wie es bei dir weitergeht. Liebste Grüße und weiter viel spaß beim Entschlüsseln 🙂

  5. Bettina 2 Jahren vor

    Liebe Silja!
    Ich bin so verunsichert…
    Ich habe eine Frage (meine erste) ans Universum gestellt.
    Die „Antworten“ die ich erhalte, sind positiv. Aber ich deute sie als „Zufall“.
    Ich hab heute mehrere Dinge erlebt, die man durchaus eindeutig als positive Antwort hinnehmen könnte. Allerdings habe ich meinen Tag mit Dingen verbracht, die mit meiner Frage direkt oder indirekt zu tun haben. Da bleiben solche „Zufalls-Antworten“ nicht aus, fürchte ich.
    Wie eindeutig kann / sollte / wird eine Antwort ausfallen?
    Liebe Grüße, Bettina

    • Autor
      Silja 2 Jahren vor

      Liebe Bettina,

      bitte einfach weiter um Zeichen. Sage: Das reicht mir noch nicht. Ich brauche mehr …. und warte ab. Irgendwann kann man dann nicht mehr anders, als es ernst zu nehmen.

      Liebe Grüße und weiter viel Spaß beim Zeichen-lesen
      Silja

  6. Conny 2 Jahren vor

    Liebe Silja, genau nach so einem Post habe ich gesucht. Danke fuer Deinen Link, oder war es ein Zeichen? 😉 Ich freue mich jetzt noch mehr auf das was kommt und bin sowas von bereit und gespannt!

    • Autor
      Silja 2 Jahren vor

      Liebe Conny,

      das freut mich sehr! Viel Spaß beim suchen und finden 🙂
      Liebste Grüße
      Silja

  7. Daniela 2 Jahren vor

    Liebe Silja,
    Danke für den tollen Input! Meine Erfahrung mit Zeichen sind lang. Es gab schon viele. Am eindrucksvollsten war es, als ich schon lange meinen Job kündigen wollte…ich war so unglücklich und bat beim Heimfahren im Auto um ein Zeichen…kurz darauf bog vor mir ein Auto mit dem Kennzeichen “weg“ ein..hab sofort aufgehört und es nie bereut 🙂
    Zurzeit klammere ich mich sehr an Zeichen. Ich bin seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen und wir (mein 10-jähriger Sohn und ich) planen, zu ihm zu ziehen und alles hinter uns zu lassen. Die Stadt ist 2 1/2 Autostunden entfernt. Plötzlich bin ich mir unsicher und voll ängstlich. Als ich um ein Zeichen gebeten habe, was richtig ist, als ich im Zug saß, kam stattdessen eine Plakatwand mit dem Wort “Angst“. Da kamen mir die Tränen..letztens bat ich um Zeichen, hab ganz darauf vergessen und plötzlich steht da ein Auto mit dem Kennzeichen seiner Stadt (ist sehr sehr selten in meiner Gegend). Und auf Pinterest entdeckte ich zufällig ein Rezept, klicke drauf und die Autoren sind ein Pärchen, die so heissen wie ich und mein Freund und exakt diesselben Interessen haben..nur ein Baby dazu, das wir uns auch wünschen..das war echt spooky…und trotzdem weiss ich nicht was wirklich die richtige Entscheidung, auch fürs Kind, ist..jetzt gerade habe ich so wie du versucht mit “..schicke mir eine weisse Feder“. Die ist nicht gekommen. Vielleicht sind die Engel es schon Leid..

    Vielleicht hast du einen Tipp für mich, wie ich das noch präziser angehe 🙂
    Danke!
    Lg Daniela

    • Autor
      Silja 2 Jahren vor

      Liebe Daniela,
      bitte weiter um ein Zeichen. Sag einfach: Ich brauche mehr Zeichen. Wenn ich gehen soll, schick mir Federn – und dann warte ab. Gib dem Universum etwas Zeit und euch auch. Kein Grund zu eilen. Nie im Leben. Daher durchatmen, auf Federn warten und dankbar sein, dass du Überhaupt so schöne Überlegungen haben kannst 🙂

      Bis Bald,
      Silja

      • Daniela 2 Jahren vor

        Liebe Silja,
        du hast natürlich Recht, allerdings kommt mein Sohn im Herbst aufs Gymnasium und das ist die beste Gelegenheit, umzuziehen…daher…ich war gestern mit dem Auto unterwegs und dachte wieder an Zeichen (die letzten Jahre hat es immer am Besten funktioniert, wenn ich einfach um ein Zeichen gebeten habe, meist kam es im Aussen im Radio, beim Fahren). Ich denke mir das nur so flüchtig und im nächsten Moment biegt wieder ein Auto aus dem Bundesland, wo wir hin ziehen werden, ein..gleichzeitig kommt im Radio ein Werbespot, bei dem ein paar Mal gesagt wurde: Das ist ein Zeichen.Ich war verblüfft. Das Auto fuhr ewig vor mir, wir zum Bahnhof. Als wir Abends (also 12h später) wieder heimfuhren, war wieder ein Auto mit diesem Kennzeichen aus diesem Bundesland vor mir. Das sieht man eben nicht so häufig hier…oder sehe ich es, weil ich es sehen will?

        • Autor
          Silja 2 Jahren vor

          Genau so funktioniert es mit den Zeichen! Wie wunderbar! Weiter darum bitten, weiter sehen 🙂

  8. Sina 2 Jahren vor

    Hallo Silja,
    ich war nie extrem spirituell aber in meinem Leben sind schon einige Dinge passiert, die mir gezeigt haben, dass es Dinge im Universum geben muss, die unser Verstand (noch) nicht in der Lage ist zu begreifen, und die Wissenschaft nicht bis ins letzte erforscht hat. Ich hatte einen schweren Fahrrad Unfall, und im gleichen Moment hatte mein Ex Mann einen Zusammenbruch, konnte nicht mehr stehen und hat sofort die Nachbarn gerufen, mir sei etwas passiert. Etwa eine halbe Stunde später rief ich ihn aus dem Krankenhaus an, der Moment als er zusammenbrach war genau der, als mein Unfall passierte. Ein anderes mal war ich in München unterwegs, hatte alles andere im Kopf als meinen Ex Freund, mit dem ich friedlich auseinander ging, aber schon seit 14 Jahren getrennt war. Er war nur sehr selten überhaupt in meinen Gedanken. Ich hatte plötzlich ein extrem starkes Druck Gefühl im Brustbein-Bereich, fast wie magnetisch, und den schlagartigen Gedanken, er ist in der Nähe. So sehr ich es versuchte, der Gedanke verschwand nicht. Erst als ich die U Bahn betrat verblasste der Druck langsam. Ich habe es meinem Ex nie erzählt, aber ein paar Wochen später erzählte er mir, dass er die Wochenenden oft in München bei seiner aktuellen Freundin verbrachte. Er selbst wohnt in Italien. Ein anderes mal, ich war im Urlaub, fühlte mich entspannt und dachte darüber nach ob ich den Schritt wagen sollte dem Mann mit dem ich mich traf eine Chance zu geben. Er hatte mich einmal enttäuscht und ich hatte Angst vor weiterer Verletzung. Ich joggte abends am Strand entlang, stand vor dem weiten Meer und bat das Universum um ein Zeichen . Sowas hatte ich noch nie getan, da ich eigentlich nicht an solchen „Hokuspokus“ glaubte. Ich dachte nur irgendwie, einen Versuch ist’s wert. Ein paar Meter weiter fand ich plötzlich eine Chili Schote die mir eine Welle vor die Nase spülte. Der besagte Mann züchtet Chilis. Man muss dazu sagen, dass das Wasser dort extrem klar und sauber war, und ich überhaupt noch nie Lebensmittelreste oder ähnliches dort gesehen habe. Chilis wuchsen dort auch keine auf der Insel. Vielleicht war es auch Zufall. Wenn es einer war, war es auf jeden Fall ein besonderer. Aber es hat mir Mut gegeben den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen.
    Liebe Grüße

    • Autor
      Silja 2 Jahren vor

      Liebe Sina,

      das sind so wunderschöne Geschichten! Danke dir fürs teilen und ja, ich glaube das auch – es gibt soviel mehr als wir verstehen. So toll, dass du offen warst für all diese kleinen Eingebungen und großen Zeichen.
      Ich wünsch dir weiter einen wunderbaren Weg und schicke liebe Grüße
      Silja

  9. Lothar 6 Monaten vor

    Wunder-bar

    Will sagen, Wunder zeigen sich, wenn man dafür bereit und offen ist.
    Ja, sie klopfen sogar an die Tür und weiter…
    Das Leben kann voller kleiner und großer Wunder sein, wenn du sie entdecken möchtest!

    • Autor
      Silja 6 Monaten vor

      Ja das finde ich auch!
      Liebe Grüße

  10. **356** 5 Monaten vor

    Ich hadere noch mit den Zeichen, denn eigentlich sind das dinge, mit denen ich mich nie sonderlich beschäftigt habe. Nudn habe ich vor einem halben Jahr einen Mann kennen gelernt, der so gar nicht mein Typ war. Mehr aus Nettigkeit bin ich mit ihm etwas trinken gegangen und war noch am ersten Abend so verknallt wie lange nicht mehr. Auf der Heimfahrt hat sich mien Kopf noch immer gewehrt, denn das konnte doch gar nicht sein … wie auch immer, wir kamen und zusammen und fühlte wahnsinniges in mir. Genauso wie er plötzlich gekommen war und wie er mich förmlich aus den Socken haute, so endete es auch mit uns. Keine drei Monate später war es zu Ende und ich leide, als hätte ich eine 20jährige Beziehung beendet. Makabererweise habe ich das wirklich: denn nur ein dreiviertel jahr zuvor habe ich mich von meinen Ehemann getrennt. Aber das tut gar nichts zur Sache.

    Viel wichtiger ist, daß mich die dämlichen Nummernschilder erfolgen mit seinen Initialen (HH) . Weil ich das für blödsinnigen Quatsch halte, und ich daran glaube, daß man nur sieht, was man sehen will, entschied ich mich, die SAche einzugrenzen – quasi um mir selbst eins auszuwischen. Ich wollte nur noch Schilder sehen, wo meine Initialen auch drauf stehen. (HN) Prompt bekam ich die. Ok, dachte ich mir eines morgens, der alberne scheiß reicht. Ich will ihn endlich vergessen, denn man sollte einer so kurzen Beziehung nicht länger nachheulen, als sie gedauert hat. HH (bei uns in der Gegend eigentlich völlig ungewöhnlich, wie sind zuweit weg von HH) ist ja einfach. es gibt Millionen Autos mit HH. Und HN halte ich auch für zu einfach. Ich bin einfach nur darauf fixiert.

    Ich habe den Gedanken noch nicht zu Ende gedacht, da überhole ich auf der Autobahn ein Auto, welches unsere vollständigen Initialen trägt: HH-NF
    Da hab ich beinahe das Lenkrad verrissen, das fand ich nun schon sehr zufällig. Und als ob das nicht reichen würde, fhare ich zwei tage später zru Arbeit und sehe bei der Nachbarfirma auf dem Parkplatz schon wieder ein Auto mit HH-NF (möglichrweise das gleiche, das weiß ich aber nicht mehr – und wenn es wäre es noch doppelt und dreifach zufällig, daß ausgerechnet dieser Wagen neben mir parkt).

    Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. ich weiß auch nicht, was mir das sagen soll. Denn ich werde und ich kann keinen Kontakt aufnehmen, er muß es (aus unterschiedlichen Gründen) selbst tun. Und ob mich etwas an ihn erinnern will, ist ziemlich gemein, denn ich denke jeden Tag an ihn und versuche eigentlich das Gegenteil endlich zu erreichen.

    Ich habe überlegt, ob ich eine gezielte Bitte oder Frage stellen soll, aber ich bin völlig unerfahren auf dem Gebiet. Wenn jemand Hilfe für mich hat, oder mir einfach nur sagen möchte, da´ß ich mir affige Sachen einbilde, ich würde mich über Antwort freuen.

    • Autor
      Silja 5 Monaten vor

      Hallo du Liebe,
      das ist ja eine wilde Geschichte! Aufregend.
      Ich bin keine Fachfrau aber würde es so handhaben:
      Dass du das Nummernschild siehst, könnte einfach nur bedeuten: Es ist noch nicht Zeit es abzuhaken. Warum auch immer. Es könnte sein, dass du noch eine Lektion aus dieser kurzen Beziehung verdauen musst, anschauen darfst oder aber, dass noch irgendwas offen ist.
      Wenn du eine Frage stellen willst, wie zB „ist es wirklich vorbei“ dann lege konkret fest, was bei einem „JA“ kommen soll. Also wenn es vorbei ist, schick mir ein….
      Dann warte ein paar Tage und Wochen ab und schau, was passiert. Wenn nichts kommt: Auch dies ist ein Zeichen. Du hast also so oder so deine Antwort.
      Bei mir hat das super gewirkt. Was du als Zeichen nehmen kannst: Schließ kurz die Augen, atme tief und bitte um „dein“ Zeichen. Das erste, was dir einfällt – nehmen!
      Viel Spaß und so spannend!
      Silja

  11. Nisi 4 Monaten vor

    Guten Tag ich bin hier auf die Seite gestoßen, meine ex und ich sind seit einem Jahr getrennt, hat sich während unserer beziehung in eine andere verliebt, ist dann recht schnell mit ihr zusammen gekommen, nun frage ich mich aber ob es nicht doch etwas gibt was uns verbindet, sehe jeden Tag durch Zufall auf die Uhr 15:15h.
    12:12H usw.. Unsere Lieder die wir immer gehört haben, laufen jeden Tag im Radio… Und dann immer unsere Buchstaben auf fast jedem Auto das ich sehe.. Ich war bei einer Kartenlegerin um zu sehen was mich in Zukunft erwartet.. Sie meinte das meine ex mich wohl noch liebt, aber das war alles nach diesen Zeichen, jeden Tag seit fast einem Jahr und ich weiss nicht was es zu bedeuten hat. Wir haben uns im Streit getrennt.. Lg

    • Autor
      Silja 4 Monaten vor

      Hallo Nisi,

      wieso bittest du nicht das Universum um eine Antwort? Hört sich schräg an, klappt bei mir aber erstaunlich gut. Also im Sinne von „wenn ich xy machen soll, dann…“. Wenn das Zeichen dann kommt, ist es eine Antwort und wenn es nicht kommt auch 🙂

  12. Nicki 3 Monaten vor

    Guten Tag,

    Ich bin gestern ‚zufällig‘ auf diesen Post gestoßen. Eigentlich suchte ich nach etwas anderem, nämlich was man sich vom Universum nicht wünschen kann. Denn mein Wunsch ist ein bestimmter Mann. Ich habe keine Wünsche und bitten an das Universum gerichtet. Eine lange Zeit habe ich dann gefragt ob ich es denn nicht besser sein lassen soll und wollte ein Zeichen. Ohne das ich bewusst gesagt habe was für eins. Mir kamen dann immer Männer entgegen die die gleiche Frisur hatten, die gleichen Schuhe wie er, Bilder von seinem Gesicht die mir einfach in den Kopf schossen ohne drüber nach zu denken und dann immer wieder der Name den ich gehört habe. Für mich war das ein Zeichen das ich nicht aufgeben soll da ist noch was. Nur fang ich oft an zu zweifeln was traurig ist. Ich frage mich ob ich es mir nicht eingebildet habe denn sein Verhalten ist nicht so wie ich es mir erhoffen würde. Ich lerne gerade wie man richtig seine Wünsche ans Universum schickt. Aber ich verstehe meistens nicht ob die zeichen eben richtig ist. Gestern versuchte ich es. Ich meinte, wenn er auch Gefühle für mich hat dann möchte ich Herzen sehen als Zeichen das es so ist. Und heute sah ich so viele Herzen. Meist auf Bildern im Internet oder unter geschriebenem. Aber ich frage mich ob es wirklich Zeichen sind ich bin so oft so ungeduldig und das stört mich an mir. Ich frage mich was ich machen kann das die Zweifel aufhören. Ich will glauben aber alles verhalten von ihm spricht das Gegenteil und das macht mich verrückt.

    Liebe Grüße

    • Autor
      Silja 3 Monaten vor

      Hallo du Liebe,

      Zeichen sind feste Dinge, die du siehst oder nicht siehst. Höre mal bitte in den Podcast rein. Die Folge mit der Spiritualität tut dir vielleicht gut. Und schau dir mal das Gesetz der Anziehung an. Alles ist die Energie, die du ausstrahlst. Die Frage ist also: Warum muss es dieser Mann sein? Was bringt er, was du nicht in dir hast? Was würde es beweisen, wenn es klappt? horch mal in dich rein zu diesen Fragen, vielleicht hilft es.
      Alles Liebe,
      Silja

      • Nicki 3 Monaten vor

        Ich danke dir.
        Das es für mich dieser Mann sein soll hat viele Gründe. Gerade da ich es schon mal aufgeben wollte und darauf hin immer an ihn erinnert wurde hat mir gezeigt ich sollte dran bleiben. Es ist nicht mal die Beziehung die mich so reizt es ist schwer zu erklären und nicht gerade wenig. Ich bat erst um eine Beziehung mit ihm und habe dann für mich gemerkt das es eher etwas lockeres ist was ich mit ihm habe möchte. Es ist er denn wir verstehen uns gut und fühlt sich besonders an und so anders. Ich stieß auch auf das Thema dualseelen und ich weiß das alles bestimmt ist also war das kein Zufall. Ich finde es nur echt kompliziert im Moment.

        Danke nochmal und liebe Grüße

        • Autor
          Silja 3 Monaten vor

          So gespannt wie es weitergeht. Lass dem Leben seinen Lauf.
          Alles Liebe,
          Silja

      • NatureBear 5 Tagen vor

        Liebe Silja,

        habe eben deinen Beitrag gelesen und bin fasziniert. Auch ich habe schon ungewöhnliche Dinge erlebt.
        Als mein Vater gestorben war, war ich am Grab und erinnerte mich, dass wir kurz vor seinem Tod immer über ein bestimmtes Buch gesprochen hatten und er mir gesagt hatte, ich müsse das unbedingt lesen. Als ich an jenem Tag an seinem Grab stand, hielt ich stille Zwiesprache und sagte ihm, mir sei gerade das Buch wieder eingefallen und ich müsse das jetzt wirklich mal lesen.
        Als ich danach in mein Elternhaus zurückkam, lag ein Buch auf dem Boden vor dem Bücherrega. Es war exakt dieses Buch! Ich bekomme heute, 15 Jahre später, noch eine Gänsehaut, wenn ich daran denke!
        Nun habe ich gerade das Problem, dass wir seit einem Jahr in einer anderen Stadt wohnen und ich hier noch nicht so richtig Freunde gefunden habe. Kann ich das Universum um mehr Freunde bitten, oder müsste ich das anders formulieren, z.B. „Zeig mir, wo ich die richtigen Menscheb für mich treffe? “
        Bin gespannt auf deine Antwort!

        Liebe Grüße

        NatureBear

        • Autor
          Silja 4 Tagen vor

          Liebe NatureBear,

          was für eine tolle Geschichte! Danke dir fürs Teilen. Zu deiner Frage: Bitte einfach um Freunde und um den richtigen Weg sie zu finden. Dann warte ab. Bitte jeden Morgen und schau, welche Menschen (wie durch Zufall) in dein Leben treten. Ich bin ganz gespannt und freu mich schon von deinen Erfahrungen zu hören!

          Alles Liebe,
          Silja

  13. Nina 3 Monaten vor

    Guten Tag
    Ich habe deine Seite gestern gefunden…weil ich danach gesucht habe, was für Zeichen einem das Universum geben kann.
    Die Sache ist die…ich bin seit 3 Jahren von meinem Ex Freund getrennt und habe ihn in der Zeit nur einmal gesehen. Die letzten Wochen 2 Wochen habe ich ihn allerdings 2 mal gesehen. Und wenn ich von der Arbeit nach Hause fahre dann laufen in letzter Zeit immer mal wieder Lieder im Radio die ich mit ihm in Verbindung bringe. Seitdem habe ich ein ganz komisches Gefühl…als ob ich mich bei ihm melden müsste…ich wüsste aber nicht warum! Ich dachte erst dass ich übertreibe oder mir was einrede…aber dieses Gefühl ging nicht weg. Gestern habe ich dann deine Seite gefunden und es auch gleich ausprobierert. Ich habe dem Universum gesagt „Wenn ich mich bei … melden soll…dann schicke mir Rosen“. Heute war ich mit meiner Mutter auf dem Friedhof…meinen Opa besuchen. Ich wollte gerade weiter gehen…aber Mama hat mich zurück gerufen (sie wusste nichts von meine Frage an das Universum). Ein paar Gräber weiter war ein Grab. Ich glaube es ist das von dem Opa meines Ex Freundes. Gleicher Name…und das Alter kommt hin. Er wäre dann schon 2 Jahre tot…und Mama meinte dass ihr dieses Grab vorher nie aufgefallen sei…obwohl es ja ganz in der Nähe von dem meines Opas sei. Und was lag auf dem Grabstein? Eine Rose aus Metall…
    Kann ich das als ein „Ja“ sehen??? Ich bin ein bisschen baff…und denke gleichzeitig dass ich übertreibe…
    Hilfe…

    • Autor
      Silja 3 Monaten vor

      Hallo liebe Nina,

      bitte einfach weiter um Zeichen wenn du unsicher bist. Bitte um noch mehr Rosen. Ein JA ist nie unsicher, es ist immer sonnenklar .Also weitermachen und schauen, was passiert. Und wenn keine weiteren kommen, dann ist das auch ein Zeichen.

      ich wünsch dir viel Erfolg und alles Liebe,
      Silja

  14. Ulrike 2 Monaten vor

    Hi liebe Silja, durch die Corona-Krise hatte ich mehr Zeit zum Podcast-Hören, bin zuerst auf Pranaup your life und dann auf deine Seite gestoßen. Ich hatte dir kürzlich schonmal irgenwo bei „Kommentar“ gemailt, dass ich endlich einen Job (festangestellt und unbefristett!!) habe in dem Beruf, den ich studiert habe und dass ich jetzt merke, das ich ihn eigentlich gar nicht mehr wirklich will, bzw. dass es mir mit allem anderen, was ich tue und liebe, zu viel wird. Ich wusste das eigentlich schon bevor ich ihn angefangen habe, konnte aber es aber nicht so einfach aufgeben – das kann ich immer noch nicht, und arbeite seit einem Jahr dran rum, wie es für ich weitergehen soll. und wo ich eigentlich hin will und was ich dafür „opfern“ muss. Irgendwie fand ich das echt belastend… Deine Podcasts haben mir da wirklich weiter geholfen!! Und heute morgen ist mir klar geworden beim Joggen, dass ich gar nichts aufgeben muss! Sondern dass meine Lösung darin besteht, jede Woche und jeden Tag in mich hinein zu fühlen: Was tut mir heute gut? Was kann ich heute oder die Woche über schaffen? Wo kann ich jetzt schon ahnen, dass ich eine Auszeit brauchen werde? Und GENAU SO werde ich weitermachen. Undmich hinein fühlen, wie das sich anfühlt für mich, wie ich damit klar komme. Und wann es vllt mal soweit ist, dass ich eine Veränderung brauche/möchte. Ganz heißen Dank jund 1000 liebe Grüße, Ulrike P.S. Ich finde Deine Stimme mega angenehm und voller Leben, auch deswegen höre ich Deine Podcasts so gern :-)) danke!!

    • Autor
      Silja 2 Monaten vor

      Liebe Ulrike,

      ich freu mich sehr! Das hört sich wie der perfekte Plan an.

      Alles liebe und danke für die schönen Worte – das tut gut zu lesen 🙂
      Bis bald,
      Silja

  15. NatureBear 3 Tagen vor

    Liebe Silja,

    vielen Dank für deine Antwort! Ja, das Erlebnis fand ich auch wunderschön!
    Mir ist vorgestern auch etwas Tolles passiert: Nachdem ich deinen Artikel gelesen hatte, fragte ich das Universum, ob ich eine frühere Freundin kontaktieren soll. Sie wohnt hier in der Gegend, leider sind wir vor einigen Jahren etwas unschön auseinander gegangen. Ich bat das Universum um ein Zeichen, wenn ich mich bei ihr melden soll. Als Zeichen wünschte ich mir Pferde (ganz intuitiv). Kaum einen Moment später drehte ich mich zu meinem Mann um, der neben mir saß und Zeitung las. Was sah ich in der Zeitung? Ein großes Bild von – einer Pferdeherde! Unfassbar!
    Kurze Zeit später war ich auf dem Dachboden. Als ich die Treppe herunterkam, sah ich, dass unsere Tochter zwei Kuscheltier-Pferde auf die unterste Stufe gesetzt hatte! Mein Blick fiel ins Kinderzimmer, das edyre Kuscheltier, das auf dem Boden liegt und auf das mein Blick fällt – ein Pferd!
    Eigentlich hätte mir das ja Hinweis genug sein können, aber gestern war ich trotzdem noch ein bisschen unsicher und bat um noch mehr Pferde. Gestern Nachmittag wollte ich etwas im Keller suchen, da fiel mir ein altes Heft meiner Tochter entgegen – auf dem Umschlag zwei Pferde! Jetzt wusste ich ganz sicher: Ich soll meine Freundin kontaktieren! Aber trotzdem kamen noch zwei weitere Pferde hinzu: gestern Abend in einer Insta-Story. Der Account hat normalerweise nichts, aber auch gar nichts mit dem Thema Pferden zu tun!
    Ich bin vollkommen baff und sehr berührt, wie das mit den Zeichen funktioniert! Danke für deine Ideen dazu!

    Eine Frage bezüglich meiner Bitten hätte ich noch: An anderer Stelle habe ich gelesen, dass man die Bitte immer so formulieren sollte, als sei der Wunsch schon in Erfüllung gegangen, also: „Ich habe Freunde gefunden!“ statt „Ich wünsche mir Freunde“, da das Universum die Bitte sonst nicht bzw. falsch verstehen würde, nämlich so, als würde ich anstatt um Freunde um den Wunsch nach Freunden bitten. Was ist deine Erfahrung dazu? Ich freue mich, von dir zu hören!

    Liebe Grüße

    NatureBear

    • Autor
      Silja 3 Tagen vor

      Liebe NatureBear,
      was für eine tolle Geschichte! Beim Manifestieren, also Vorstellen und in die Energie gehen von zukünftigen Wünschen, stelle ich mir auch vor, sie wären schon erfüllt. Beim Bitten um Hilfe oder um Zeichen oder um einen Weg sage ich “ Danke liebes Universum, dass du mir den Weg zeigst, wie ich… lösen kann“ also ich gehe davon aus, dass ich einen Rat bekomme.

      Alles Liebe,
      Silja

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*