Weiße Bohnensuppe – herzhaft, vegan, lecker

Weiße Bohnensuppe – herzhaft, vegan, lecker

Herzhaft, vegan und lecker : die perfekte weiße Bohnensuppe

In der Glückspost habe ich schon geschwärmt, dass jede Jahreszeit ihre Vorzüge hat, wenn wir ihr Raum geben. Im Alltag geht das manchmal unter, weil wir unsere kleinen Routinen so sehr lieben. Dann essen wir Salat, einfach, weil wir es immer so machen. Dabei will unser Körper vielleicht was ganz anderes. Unser Gehirn ist ein Automat und gerade, wenn die Zeiten hektisch sind, hinterfragen wir ihn wenig.

Ayurveda, Jahreszeiten und Gelüste

Was die Ayurvedis (nennt man sie so?) schon vor tausenden Jahren wusste, dämmert mir auch langsam: Unsere Energie, das was wir brauchen, was uns gut tut-  ist immer im Einklang mit der Natur zu sehen. Wir sind ein Teil dieser Welt und somit fühlen wir uns wohler, sind gesünder, vitaler, frischer, wenn wir den natürlichen Bedürfnissen unseres Körpers nachgehen. Im Herbst bedeutet das natürlich Warmes, Erdendes zu uns zu nehmen. Weshalb ich übrigens unser Glücksjahr so sehr mag, denn es erinnert auch mich an die Jahreszeiten und lädt dazu ein unsere Yogapraxis und unsere Ernährung auf sie abzustimmen. Ebenso lieb ich mein neues Suppenrezept. Bohnensuppe geht einfach immer und die hier hat mir ganz schön gut getan.

Deftig, proteinreich und glücklich machend

Diese Bohnensuppe, ihr Lieben, ist etwas für die kalten Tage, an denen die Welt dir ein wenig ungemütlich scheint. Sie wird dich stark machen, dir jede Menge Wärme schenken und du wirst dich sofort besser fühlen. Sie tröstet. Echt jetzt. Ich schwör.

Du brauchst (für zwei sehr gute Portionen):

  • eine Gemüsezwiebel
  • 1/2 Knolle Sellerie
  • 1-2 Möhren
  • 3-4 Stangen Sellerie
  • eine Fenchelknolle
  • eine Dose weiße Bohnen
  • Gemüsebrühe (ca. 1 TL)
  • Kokosöl (etwas, zum anbraten)
  • 1 kleines Stück Ingwer, geschält und in sehr kleine Würfeligen geschnitten
  • eine Prise Kräuter der Provence
  • etwas Tamari (oder Soja)- Sauce
  • 2 Handvoll Grünkohlblätter, kleingezupft, ohne Strunk
  • ein Spritzer Zitrone

Und so gehts:

  • Kokosöl in einem mittelgroßen Topf schmelzen
  • Gemüse und Ingwer (außer den Grünkohl) kleinschneiden und in den Topf geben
  • ca. 5 Minuten lang schmoren, dann kurz die Kräuter mitdünsten
  • Mit 1/2 Liter Wasser ablöschen, Gemüsebrühe einrühren
  • Weiße Bohnen in ein Sieb gießen und abduschen
  • Bohnen mit in den Topf geben und alles 15 Min. mit Deckel auf kleiner Hitze köcheln lassen
  •  Grünkohl vorbereiten und mit in den Topf geben
  • sollte die Suppe zu sämig sein, etwas Wasser dazu geben
  • Noch ca. 5 Min. köcheln lassen
  • Mit Tamari, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken

Guten Appetit – ich hoffe, sie schmeckt euch so gut wie mir!

Silja

PS: Für alle, die es noch nicht haben oder ein Geschenk suchen – Hier ist unser Buch für ein achtsames, glückliches, gesundes 2019. Wir freuen uns auf das Jahr mit euch!

Wie immer gilt: Sehr gerne im Lieblingsladen ordern, damit er bleibt – oder über den Link bestellen. Bei Letzterem profitiere ich ein wenig.

Hallo, ich bin Silja. Gründerin von Glücksplanet und Trainerin, Coach, Yogalehrerin, fröhliche Mama von drei Söhnen, glückliche Ehefrau, begeisterte Pflanzenesserin, beseelte Yogaübende. Mein Herz schlägt für Psychologie und Coaching, Yoga und gutes, gesundes Essen. Ich schreibe mit Leidenschaft über alles, was helfen kann ein glückliches, entspanntes und begeistertes Leben zu leben. Mehr findest du auf meiner "Über mich" Seite. Für tägliche Inspiration folge mir auf Facebook oder Instagram.

4 Kommentare

  1. Andrea 2 Wochen vor

    …..liebe Silja, soeben gekocht! Sehr lecker, wird auf jeden Fall in meinem Speiseplan aufgenommen ;))

    • Autor
      Silja 2 Wochen vor

      Liebe Andrea!
      Das freut mich sehr!
      Bis bald und ganz liebe Grüße
      Silja

  2. Marion 3 Tagen vor

    Liebe Silja,
    diese Suppe habe ich nun auch nachgekocht (die erste war Deine leckere Linsensuppe) und auch diese wird es jetzt öfters bei uns geben. Die Bohnensuppe ist unglaublich lecker…tolle Zutaten…der Geschmack ist wirklich der Hammer 😊😋😋😋…super lecker!

    Vielen Dank für das Rezept…ich freue mich schon auf weitere Rezepte von Dir und schau mich derweil mal auf dem Blog um, was ich sonst noch leckeres von Dir ausprobieren könnte 😉

    Herzliche Grüße und eine schöne Adventszeit für Dich,
    Marion

    • Autor
      Silja 3 Tagen vor

      Liebe Marion!
      Das freut mich so -ich mag sie auch so gerne.
      Danke für dein Feedback und dir auch eine tolle Adventszeit,

      alles Liebe,
      Silja

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*