Schoko-Zucchini-Kuchen

Schoko-Zucchini-Kuchen

Gesund und vegan: Der Schoko-Zucchini-Kuchen

Kuchen ist super! Kuchen mit Zuccini ist noch superer – äh, ich meine: auch total lecker! Schoko-Zucchini-Kuchen ist demnach besonders lecker. Was an der Zucchini liegt, die macht den Kuchen schön fluffig und lässt ihn weniger schnell austrocknen. Außerdem habe ich Zimt und Kokosblütenzucker genommen (gesünder und etwas weihnachtlich) und hauptsächlich Buchweizenmehl (auch gesünder als normales Mehl und ebenfalls mit leckerer Eigennote) – und ich mag das Ergebnis. Schaut mal, so sieht er aus, der Kuchen mit dem Gemüse mittendrin:

Und das braucht ihr:

  • 50 gr. vegane Magarine
  • 50 gr. Vollkorndinkelmehl
  • 100 gr. Buchweizenmehl
  • 200 gr. Zucchini, gewaschen und geraspelt (ruhig etwas gröber)
  • 100 gr. vegane Schokoladenraspel
  • 6 Esslöffel Apfelmus
  • 110 gr. Kokosblütenzucker
  • 1 Tüte Vanillezucker
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Salz

Und so geht es:

  • Backofen schon mal auf 180 Grad / Umluft einstellen und eine Backform (habe eine Brownieform genommen) fetten
  • Geriebene Zucchini etwas kneten, damit die Flüssigkeit rausgeht
  • Magarine mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig rühren, dann Mehl mit Natron, Salz und Zimt mischen und langsam dazugeben. Ebenso die Zucchiniraspeln dazugeben, alles verrühren, aber nur kurz damit es nicht zu matschig wird.
  • Apfelmus und Schokoladenraspel dazugeben und noch mal kurz rühren
  • Ab in die Backform damit, maximal 30 Minuten, wer es etwas quitschiger mag, der lässt den Kuchen kürzer im Ofen
  • Abkühlen lassen (wenigstens etwas) und genießen….lecker
Hallo, ich bin Silja. Gründerin von Glücksplanet und Trainerin, Coach, Yogalehrerin, fröhliche Mama von drei Söhnen, glückliche Ehefrau, begeisterte Pflanzenesserin, beseelte Yogaübende. Mein Herz schlägt für Psychologie und Coaching, Yoga und gutes, gesundes Essen. Ich schreibe mit Leidenschaft über alles, was helfen kann ein glückliches, entspanntes und begeistertes Leben zu leben. Mehr findest du auf meiner "Über mich" Seite. Für tägliche Inspiration folge mir auf Facebook oder Instagram.

4 Kommentare

  1. Krisi 3 Jahren vor

    Mhm, der Kuchen sieht sehr fein aus. Ich gebe auch sehr gerne Zucchini in den Kuchen, sehr lecker!Tolles Rezept!
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

  2. Silja 3 Jahren vor

    Hallo Krisi,
    danke dir für dein Feedback! Schaue gleich mal wieder auf deinem Blog vorbei. Liebe Grüße
    Silja

  3. Jennifer 3 Jahren vor

    Das wird wohl mein nächster Kuchen sein wenn ich aus meinem Urlaub in Südtirol wieder kommen. Bin mal gespannt auf den Geschmack 🙂 Lieben Gruß

  4. Silja 3 Jahren vor

    Ich hoffe er schmeckt dir so gut wie mir. Urlaub in Südtirol hört sich spitze an 🙂
    Liebe Grüße
    Silja

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*