Frohe Ostern….mit Rhabarberkuchen – vegan und zuckerfrei

Frohe Ostern….mit Rhabarberkuchen – vegan und zuckerfrei

Die perfekte Osternascherei: Rhabarberkuchen, lecker, vegan und zuckerfrei

Es ist Ostern und zu Ostern gehört auch gutes Essen. Darum hab ich gestern schon mal angefangen zu backen und hatte den Luxus schon mal ein wenig sehr essbares Kuchenglück naschen zu können. Rhabarberkuchen mag ich schon ganz lange und dieser hier ist besonders, denn er ist voller guter Dinge wie Vollkornmehl und außerdem ist er ohne Zucker (na gut, bis auf die Deko). Und wie jeder guter Rhabarberkuchen schmeckt er frisch und süß, nach Frühling und guter Laune. Bereit zum Nachbacken, oder?

Ihr braucht:

  • 250 gr. Dinkel-Vollkornmehl
  • 125 ml Sojamilch
  • 125 ml gutes Pflanzenöl
  • 125 ml Ahornsirup
  • 80 ml. Agavendicksaft
  • 1 gute Prise Salz
  • 3 schöne Stangen Rhabarber
  • 2 gehäufte TL Weinstein-Backpulver
  • das Mark einer Vanilleschote (ausgekratzt und reingebröselt)
  • etwas Öl um die Brownieform zu fetten

So geht es:

  • Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen
  • Alle trockenen Zutaten vermischen
  • Alle flüssigen ebenfalls
  • mit einem Rührgerät schön durchrühren
  • Rhabarber waschen, putzen, in Scheiben schneiden
  • Unter den Teig heben
  • Form fetten und Teig einfüllen
  • Auf die mittlere Schiene in den Backofen – 45 Minuten backen
  • Vor dem rausnehmen prüfen, ob der Teig schon gut ist (Holzstäbchen reinpieksen – noch Teig dran? dann lieber 5 Minuten dranhängen, wird er oben zu dunkel derweil mit Alufolie abdecken
Schmeckt lecker, fluffig und frisch 🙂 guten Appetit und frohe Ostern!

 

Hallo, ich bin Silja. Gründerin von Glücksplanet und Trainerin, Coach, Yogalehrerin, fröhliche Mama von drei Söhnen, glückliche Ehefrau, begeisterte Pflanzenesserin, beseelte Yogaübende. Mein Herz schlägt für Psychologie und Coaching, Yoga und gutes, gesundes Essen. Ich schreibe mit Leidenschaft über alles, was helfen kann ein glückliches, entspanntes und begeistertes Leben zu leben. Mehr findest du auf meiner "Über mich" Seite. Für tägliche Inspiration folge mir auf Facebook oder Instagram.

2 Kommentare

  1. Vicky 2 Jahren vor

    Auch wenn nicht mehr Ostern ist, habe ich diesen Kuchen heut mit dem frischen Rhabarber aus unserem Garten nachgebacken, und war schwer begeistert – fluffig, saftig, ein echtes Rhabarberträumchen 🙂

    • Autor
      Silja 2 Jahren vor

      Hallo Vicky,
      ach das freut mich. Ich liebe Rhabarber, war sicher super.
      Bis bald,
      Silja

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*