#56: Lieben, wer wir sind

#56: Lieben, wer wir sind

#56: Lieben, wer wir sind

Heute ist Valentinstag und bevor auf Blumensträuße oder Karten gewartet wird, gibt es eine Folge rund um die tiefe Selbstliebe.  Denn, wenn wir uns ganz annehmen lernen, so ohne wenn und aber, ändert sich die Welt. Plötzlich hören wir besser auf unsere Bedürfnisse und sorgen selbst für die Fülle in unserem Leben.  Wobei das lieben- lernen gar nicht so leicht ist. Für die meisten von uns ist es ein Prozess, der uns ein ganzes Leben lang begleitet. Es mag leichter und leichter werden, aber dafür braucht es ein paar heilsame Schritte.

Wenn ein Stück mehr Liebe ins Leben kommt

In der letzten Woche ist bei mir ein bisschen was passiert, was das annehmen und lieben angeht, und das will ich gerne teilen. Dazu gibt es in dieser Folge ein paar wunderbare Techniken, mit denen wir all die alten Gefühle voller Reue, Schuld, Scham auflösen können. Der Prozess tut unendlich gut und ist so aufschlussreich! Ich bin außerdem gespannt, was du zur Überraschung am Schluss sagst! Wie immer kannst du Radikal glücklich hier abspielen oder (fast) überall hören, wo es Podcasts gibt (Spotify, iTunes etc.). Ich freu mich, wenn du mich dort irgendwo abonnierst! Und eine kleine Warnung noch:  Die Folge enthält zu Beginn einen kleinen Werbebeitrag für den Sponsor:

Diese Folge lieben?

Wenn dir die Folge gut getan hat, freue ich mich über einen Kommentar, eine Weiterempfehlung, eine Rezension auf iTunes oder oder oder und sage schon mal danke! Ich freu mich auf deine Gedanken und bin gespannt, wie dir die Übungen gefallen.

Happy Valentinstag und lots of Love,

Silja

PS: Ich berichte im Podcast von diesen Folgen (die Folge „Selbstliebe 2.0“ gibt es gar nicht) rund um Selbstzweifel und rennen .

PPS: Das LOVE Seminar findest du mit allen Informationen hier.

PPPS: Wenn dich die Yoga und Coaching Immersion interessiert: Die Termine 2021 sind online!! Jippieh! und unsere Yogalehrerausbildung startet im Juni und hat noch Plätze frei.

PPPPS: Das Foto hat die fabelhafte Miriam gemacht.

 

Hallo, ich bin Silja. Gründerin von Glücksplanet und Trainerin, Coach, Yogalehrerin, fröhliche Mama von drei Söhnen, glückliche Ehefrau, begeisterte Pflanzenesserin, beseelte Yogaübende. Mein Herz schlägt für Psychologie und Coaching, Yoga und gutes, gesundes Essen. Ich schreibe mit Leidenschaft über alles, was helfen kann ein glückliches, entspanntes und begeistertes Leben zu leben. Mehr findest du auf meiner "Über mich" Seite. Für tägliche Inspiration folge mir auf Facebook oder Instagram.

2 Kommentare

  1. Nicole 8 Monaten vor

    Gott sei Dank… du kennst es auch !!!!
    Ich habe einen ganzen „Gut“ Schrank :0
    Unfassbar 🙂

    • Autor
      Silja 8 Monaten vor

      Haha!
      Wer nicht frag ich mich!
      Ich dank dir fürs schreiben, so schön zu hören, dass ich nicht alleine bin!
      Alles Liebe,
      Silja

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*