#54: Über Mut, Heilung und frei sein

#54: Über Mut, Heilung und frei sein

#54: Über Mut, Heilung und frei sein

Es gibt Momente, da würde ich gerne am liebsten vorspulen, weil ein wilder Cocktail aus unguten Emotionen in mir hochschwappt. Dabei ist vorspulen, ablenken, wegschauen gar nicht so eine gute Idee. Wie wir hier hinschauen können und wie wir dafür sorgen können, dass es uns besser und besser geht – darum geht es heute im Podcast. Denn letztlich braucht es Mut, Heilung möglich zu machen. Es braucht die Hoffnung frei sein zu können und das Grau, den Schmerz, die Traurigkeit verlassen zu dürfen.

Eine persönliche Geschichte

In dieser Folge teile ich meine Gedanken zu Mut, Heilung und der Freiheit mit dir. Außerdem habe ich eine eigene Erfahrung machen dürfen, die mich ziemlich überrascht hat. Eigentlich dachte ich, ich bin ganz gut geübt im Umgang mit meinen alten Geschichten oder Mustern (schau z.B. hier im Post über das Thema Depressionen). Und doch überrascht es mich immer wieder, wie sich Blockaden zeigen können.  Dieses Leben, ist mein Fazit, ist ein stetiges Wachsen und Ent-Falten, bis wir uns mehr und mehr annähern, an die beste, wunderbarste, freiste Version von uns selbst. Wie immer findest du diese Folge von Radikal glücklich auf Spotify, iTunes etc. oder kannst sie hier abspielen (und sie enthält zu Beginn einen Werbebeitrag für den Sponsor):

Uns um uns kümmern

Es ist so wichtig, dass wir uns um uns kümmern und allen Mut und alle Hoffnung zusammen nehmen, um zu heilen. Ich bin gespannt zu hören, was euch gut tut: Was hilft dir dich zu Ent-Falten? Hast du Meilensteine, die dir auf deinem Weg geholfen haben? Dann erzähl mir von ihnen! Feedback, Fragen etc. sind natürlich auch herzlich willkommen. Im PS gibts wieder alle Links aus dieser Folge. Ich freu mich zu hören, was ihr denkt!

Alles Liebe,

Silja

PS: Alle Informationen zum „All you need is Love“ – Coachingseminar findest du hier. (Werbung)

PPS: Das Buch, in dem ich das Heidegger Zitat gefunden habe, ist dieses:

Wie immer gilt: Im Lieblingsladen kaufen! Wer über den Link bestellt muss wissen, dass ich hier ein wenig profitiere.

PPPS: Das Bild hat Miriam gemacht.

 

Hallo, ich bin Silja. Gründerin von Glücksplanet und Trainerin, Coach, Yogalehrerin, fröhliche Mama von drei Söhnen, glückliche Ehefrau, begeisterte Pflanzenesserin, beseelte Yogaübende. Mein Herz schlägt für Psychologie und Coaching, Yoga und gutes, gesundes Essen. Ich schreibe mit Leidenschaft über alles, was helfen kann ein glückliches, entspanntes und begeistertes Leben zu leben. Mehr findest du auf meiner "Über mich" Seite. Für tägliche Inspiration folge mir auf Facebook oder Instagram.

4 Kommentare

  1. Tanja 9 Monaten vor

    …ach liebe Silja🤗 ich dank Dir und ich habe natürlich auch mein Thema, was mich seit 25 Jahren begleitet, was immer wieder kommt, auf unterschiedlichste Art und Weise, ich es mittlerweile erkenne und jetzt mal mutig zu Stift und Zettel greifen werde, um es mir anzuschauen, aufzuschreiben uuuund mich auf den nächsten Neumond zu freuen. Ich werde mir was wünschen. Danke von Herzen für deine Herzlichkeit und deine Wärme und Dein Lachen in Deiner Stimme. 💛 Liebste Grüße und Umarmung, Tanja🌻

    • Autor
      Silja 9 Monaten vor

      Liebe Tanja,
      ich danke dir – so schön zu lesen!
      Alles Liebe,
      Silja

  2. Susanne 9 Monaten vor

    Liebe Silja,

    habe gerade die neue Folge gehört und sitze jetzt tränenüberströmt vor meinem Laptop.
    Ich habe MEIN Verhaltensmuster erkannt. Wieso bin ich nicht früher darauf gekommen? Ich hatte mit meiner Mutter eine ähnliche Geschichte wie Du.
    In meinen Beziehungen bin ich so oft weggelaufen. Ich habe Freundschaften beendet, weil ich mich schlecht behandelt oder nicht genug geliebt gefühlt habe. Mittlerweile habe ich ALLE Freundinnen und Freunde weggeschickt und bin mit meinen Kindern allein.
    Mir ist jetzt klar geworden, dass auch ich mich als kleines Mädchen schützen wollte, weil ich mich nie von meiner Mutter geliebt fühlte.
    Mittlerweile habe ich fast alle Menschen aus meinem Leben gekickt und fühle mich manchmal recht einsam.
    Aber gerade bin ich fast erleichtert, weil ich jetzt weiß, WARUM ich so gehandelt habe.

    Danke für diese wertvolle Erkenntnis!

    Liebste Grüße
    Susanne

    • Autor
      Silja 9 Monaten vor

      Liebe Susanne,

      so so so gerne. Und ab jetzt verändert sich alles!
      Alles Liebe,
      Silja

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*